auf kurzen Beinchen in die „weite Welt“

Es wird Zeit für die kleine Maus, die Welt kennenzulernen, also ab mit ihr in den Garten.

Zusammen mit Mama und Booh traut sie sich sofort die kleinen Pfoten auf das ungewohnte Gras zu stellen.

Schauen………., wo ist Mama??

Ahhh, ich glaube, ich traue mich ein Stück weiter in die „Fremde“.

Augen zu—-und durch

Ein Fuß nach vorne und………………………..

jaaaaa………… das Leben außerhalb des muschelig warmen Wohnzimmers ist toll!!!!

Das Abenteuer kann beginnen!

C-WurfPermalink

3 Responses to auf kurzen Beinchen in die „weite Welt“

  1. Woody, Brownie, Steffi & Carsten ( die aus Hammah ) says:

    Kleine Wilma…bald geht Dein Patenonkel mit Dir in die Stadt!!!!
    Du wirst sehen: Deine Welt wird immer größer!!!!

  2. Mareike & Bjarni says:

    Wie süß!!! Auch sehr schön das AUGEN ZU UND DURCH Bild! Perfekter Moment Doris!!!

  3. Anke says:

    Ohh, diese Puschelbeinchen, werden die denn noch länger? Egal, wir nehmen sie auch mit kurzen Puschels 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.