Unsere Kleinste ist die „Größte“

Unsere Kleine, schön ins kuschelige Körbchen und Fotos machen.

Wilma guck mal….

Hä, was passiert da?

ich muß weg und schauen, was meine Schwestern da machen.

Mama Holly hat aber immer ein Auge und eine Nase auf ihre Kleine!

Nix da, du kommst schön mit mir. Und es funktioniert, was Mama sagt ist Gesetz und man

befolgt lieber die Anweisungen.

Also raus aus dem Nest und nichts wie hinterher.

Aber Wilma ist viel zu neugieig und ist wieder umgekehrt, es war  wieder einmal herrlich das zu beobachten.

Ich kann mich gut auf meine großen Mädels verlassen, denn wenn Muddi nicht in der Nähe ist,

dann…..

kommt die große Schwester Nana und spielt den „Babysitter“.

und zum Verstecken eignen sich  Nanas wuschelige Beine allemal,

gerade dann, wenn Emma und Booh in nächster Nähe,

ein,  sagen wir mal, gewagtes Spielchen spielen.

was soll man dazu noch sagen!

Ohne Worte

C-WurfPermalink

2 Responses to Unsere Kleinste ist die „Größte“

  1. Woody, Brownie, Steffi & Carsten ( die aus Hammah ) says:

    wo ist denn das Halsband geblieben???

  2. Anke says:

    was Mama sagt ist Gesetz? Schön das Wilma das wenigstens kann. Unsere Kinder jedenfalls nicht. Was Mama sagt ist Gesetz, pff…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.