Ups, wie die Zeit vergeht

Heute ist ihr 6. Woche Geburtstag.

Kaum zu glauben, sie wächst einfach zu schnell.

Und sie wird von Tag zu Tag selbständiger und „gefährlicher“.

Vorsicht bissig!

Wilma probiert einfach alles und jeden. Was nicht schnell genug geflüchtet ist,

wird angeknabbert.

Der Blick täuscht gewaltig.

Rasen mag sie am Liebsten,

wahrscheinlich ist sie zuviel mit unserer Kaninchendame Mika zusammen.

Heu aus ihrer Spielecke schleppt sie auch gerne mal mit ins Haus,

wahrscheinlich sieht sie mir gerne beim Fegen zu.

Pädagogisch wertvolles Spielzeug für die spitzen Zähnchen, solange mir die Ideen nicht ausgehen,

schont es Schuhe und Hosenbeine.

Tennisbälle sind die absolute  Ausnahme, die machen die spitzen Milchzähne ganz schnell stumpf.

Dann macht das Anknabbern doch keinen Spaß mehr, und das will doch keiner!

Ach ja, Schnürsenkel hatte ich ganz vergessen, die kann sie schon gaaaaaaaanz lang ziehen.

C-WurfPermalink

2 Responses to Ups, wie die Zeit vergeht

  1. Anke Vieler says:

    Wenn Wilma auch Lack von Türen knabbert wäre praktisch, könnte ich mir das Schleifen sparen 🙂 Du hast wieder sooo schöne Bilder gemacht, einfach klasse

  2. Bärbel Viehl says:

    Herzlichen Glückwunsch Wilma!!!!!!!
    Bald kannst Du in Cuxhaven mal sehen was sich zum anknabbern findet!!!
    Wir freuen uns schon auf den Besuch Bärbel und Peter
    An Deine Menschen liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.