Beadies sind „Hütehunde“

Das kommt dabei heraus, wenn es draußen ungemütlich, uselig, windig, einfach nur scheußliches Wetter ist.

Und wenn dann noch die Straße direkt vorm Haus erneuert wird und irgendwie ist nichts anderes zu tun,

als die großen Hunde im Garten zu beschäftigen oder, wie es heute der Fall war,

sie liegen auch nur faul und gut eingekuschelt in allen Ecken in der guten Stube herum.

Und ich? Was mache ich nun mit dem lieben langen Tag?

Welpen knipsen!!!

Utensilien zusammengesucht und schon kann es losgehen.

Aber was für ein Thema soll es werden?

Spielende Babies im Auslauf? Welpen beim Füttern?

Klappt nicht, denn die Kleinen machen es wie Mama, Oma und die Anderen,

sie verschlafen den Vormittag.

Und die kleinen Pausen dazwischen, werden von mir schamlos ausgenutzt

Mit ihren dreieinhalb Wochen sind die Spielphasen ja auch noch äußerst kurz,

gut dann also nehmen, was ich kriegen kann.

Dann zeigt mal, was ihr seit:

„Hütehunde“

Dee und Disney sind schon einiges gewohnt, was das Posen angeht.

Ich muß nur lange genug warten………..

Voilá, und schon schauen zwei niedliche Augenpaare in meine Linse.

Da brauchts noch einen dickeren Kopf, mein kleiner Rasmus! ♥

Sehr witzig Shanti!!!

Siehste, auch du bist gut „behütet“ ♥

Meine schwarzen Schönheiten

Disney ♥

Dee Dee

Abby, die große Schwester, darf auch ganz nah ran.

Wer wohl vorsichtiger war??

So, nun ist es wirklich genug.

Schlaft nun schön und träumt von Mamas Milch und Rinderhack im Überfluss

D-WurfPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.