April, April

1. April und das Wetter ist eher bescheiden.

Es war heute alles dabei, von Sonne über Graupel, Regen und wie immer, viel Wind.

Außerdem schneite die neue Familie von Shanti vorbei und brachten ein sonnengelbes Kuscheltier für sie mit.

Extraflauschigknuddelig 🙂

Und weil nix weiter zu tun ist, außer Wäsche aufhängen, Fenster putzen und Blumen pflanzen,

und das bei dem Wetter unmöglich zumachen ist,

gibt es neue Bilder von den Welpen.

macht auch viel mehr Spaß!!!!


Disney & Dee Dee

Wer drängelt sich denn da vor?

Shanti!

Für „Draußenfotos“ sind sie einfach noch viel zu jung.

Da wird kurzerhand die Gartenbank wieder ins Wohnzimmer verfrachtet.

Dee Dee hat defenitiv keine Höhenangst und Rasmus?

Er sitzt das ersteinmal aus. Schlafen wir mal drüber!!

Nein, alles gut. Die Kleinen dürfen natürlich alles ersteinmal in Ruhe anschauen und überlegen,

ob sie es mögen oder nicht.

Rasmus mag die Gartenbank nicht 😉

Shanti und Hermine könnten wenn sie wollten, sie wollten jedoch nicht…..

…….oben sitzen.


Mein Bild des Tages ist jedoch dieses hier.

Meine Mädchen, Booh und ihre Schwester Abby, lieben die Welpen sehr und nutzen jede Gelegenheit,

in ihrer Nähe zu sein.

Meine „4 Schwestern“

Und auch das war heute:

Emma war nicht nur fürs Saubermachen und Füttern zuständig,

sie hat heute ihre Kinder zum Spielen aufgefordert.

Das sind wieder „meine“ Augenblicke ♥

Auch Oma Holly übernimmt sehr gern die Aufgaben des „Babysittens“.

Also, unter mangelnder Bespaßung seitens der Schwestern,Tante oder Oma leiden die Welpen nicht.

Dann schlaft schön, ihr kleinen „Bankeroberer“.

D-WurfPermalink

One Response to April, April

  1. die Ronnenberger says:

    Wundervolle Fotos entstehen da Tag für Tag und es geht doch nichts über einen Blick aus Beardie-Augen,egal,ob jung oder älter !!! Die kleinen Schlafteilchen haben aber auch immer wieder etwas Bezauberndes an sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.