DIN a „Lou Lou“

Heute beschäftige ich mich mit der Frage:

Welche Maße sollte ein Beardiewelpe im Alter von 8 Wochen haben?

Nun, das müssen wir mit streng „wissenschaftlichen“ Methoden herrausfinden.

Schließlich möchte doch jeder wissen, wie schwer, wie lang oder wie hoch so ein

Fellbündel sein sollte.

Unsere Probantin:

Lou Lou

Zu den Eckdaten:

Kleines , süsses, schwarze-weißes, verschmustes Beardiekind.

Vor knapp 8 Wochen geboren mit einem für unsere Verhältnisse,  duchschnittlichem Gewicht,

von 453 Gramm.

Fangen wir also an die Knutschkugel im Namen der Wissenschaft  genau zu vermessen 🙂

Die Gesamtlänge:

ausgehend von Punkt A: die feuchte Nase

bis zum Punkt Z:  die weiße Schwanzspitze

72 cm.

Das Resultat ist auf normalem Niveau 😉, wenn sie aber mit der Rute wedelt, was sehr häufig vorkommt,

dann verkürzt sich die Gesamtlänge um 25 cm

die Schulterhöhe beträgt:

27  cm

es braucht noch eine Weile, bis sie im Stehen aud den Küchentisch schauen kann 😉

Die Länge von einem Ohr zum anderen:

auch 27 cm??  Habt ihr euch vermessen??

Meine Helfer sind leider blutige Anfänger, aber wenn das Ergebnis stimmt, dann ist Lou Lou

ganz schön quadratisch 😉

Kommen wir zum nächsten Punkt:

dem Halsumfang!

Sehr wichtig für die Erstausstattung.

Also wirklich!! Alex und Stefan ;(

Halsband, nicht Maulkorb …

in diesem Fall wären das ganz durschnittliche 32 cm

Zum Gewicht:

Das ist noch völlig in der Norm und in einem komfortabelen Tragebereich ♥

Fasse ich also mal zusammen:

Dieses Beardiekind entspricht der „Din Norm“ in allen Punkten!

Hinzu kommt noch für die Statistik;

extrem verschmust, unheimlich“verfressen“, clever und äußerst niedlich.

unterm Strich

————————–

Perfekt!!!!!

D-WurfPermalink

One Response to DIN a „Lou Lou“

  1. Eva und Uwe says:

    Das finden wir auch!!!
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.