„Sprungverhinderungen“

Post aus München von einer glücklichen Feli.

Ihr Bayou kann den Kopf schief halten und niedlich schauen, genau wie sein großer Bruder Monty 🙂

Wie bitte?

Niedlich schauen?

Meine liebe Feli, das konnte Bayou doch schon immer.

Ich muß zugeben, dieses „umdieeckegucken“ hat schon was Besonderes.♥

Und noch etwas ganz Besonderes kann er, genau wie seine Schwester Nana und ich hoffe doch nicht,

das es den gesamten A-Wurf betrifft?

Sie können fliegen! Und das mit einer erschreckender Leichtigkeit über alles, was es zu überspringen gibt 😉

Seit gestern überlegen wir, wie wir das Interesse am „Fliegen“ von Nana über den Gartenzaun unterbinden können.

Und heute kommt nun diese Mail aus Bayern, in der genau dieses Problem erkannt und gelöst wurde:

Klasse Idee, die von mir gleich umgesetzt werden wird.

Und ich hoffe doch nicht, das die Flughunde auch diese Höhe „knacken“ werden.

PostPermalink

One Response to „Sprungverhinderungen“

  1. Stefan und Karin says:

    Alternativ könntest du einen zwei Meter breiten Wassergraben vor dem Zaun entlang ausheben. Dabei brauchst du den dann noch nicht einmal selbst mit Wasser füllen…das macht der Regen derzeit ja von alleine 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.