Märchenrätsel für Anfänger

Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn 🙂

In diesem Fall war es Birgit, die gleich beide Antworten wußte.

Nochmal herzlichen Glückwunsch von uns hier aus dem Märchenwald  😉

Ich gebe zu, es war schwer. Auch ich hatte dieses Märchen nicht mehr im Kopf,

aber als ich Wilma, den kleinen Lumpen aus Cuxhaven gesehen hatte,

kam mir die Idee zu der Geschichte.

Dieses Hühnchen paßte perfekt zum:

Lumpengesindel.

Die zweite „Lumpin“ sollte Hermine sein, aber sie hat sich strikt geweigert, sich in Sack und Asche

fotografieren zu lassen. Für diese eher unangenehmen Rollen,

nehme ich gerne meine Gäste zur Unterstützung


So, neuer Tag und neue Denksportaufgabe…

Heute mache ich es wirklich, und nur ausnahmsweise, sehr leicht durchschaubar,

für alle die gestern sehr verzweifelt aufgegeben haben 🙂

Nun also raus aus der warmen Dusche, hinein ins kalte Wasser und fröhlich drauf losgerätselt. 😉

Es war einmal……????

Tip Nummer 1 ist echt niedlich. Auch Booh bleibt brav liegen .

Ja, ja. Noch ist es nicht offensichtlich, aber es geht weiter mit den Hinweisen……..

Bin ich im Fernsehen?

Hermine!!

Also die Geschichte beginnt in einer Windmühle, sieht man ja deutlich.

Jaaa, so sehen bei uns im Norden nun mal die Windmühlen aus :))

Mehr schreibe ich nicht, so.

Aber es ist nicht, wonach es aussieht, oder doch??

Kleine Anmerkung am Rande von mir;

Booh ist einfach nur Klasse. Wir sagen, mach das oder stell dich auf den Kopf und sie macht es.

Solange wir es brauchen. Unser liebes Schaf.

Danke Booh♥

SommerspaßPermalink

One Response to Märchenrätsel für Anfänger

  1. Bertha says:

    Nominierung für den Oscar 2013
    Der gestiefelte Beardie 😉 😉 😉
    G B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.