der Nächste zur Prüfung bitte….

Connor, Holly, Emma, Nana, Booh, Winston, Nera, Aisha, Enjoy, Lale und Arnie.

Das sind die Namen der Prüflinge die in diesem Sommer ihre B G J V P abgelegt haben 🙂

Nagut… ok… es waren wohl eher

Alex, Anja, Gabi, Jutta, Hartmut, Lena, Heike, Lisa, Doris und selbst unser Trainer Gerd

die „Muffensausen“ vor der Prüfung hatten 🙂

Der  schriftliche Teil hatte bei einigen Teilnehmern

schon für größere Schweißflecken gesorgt,

aber die praktischen Übungen waren dann doch der schwierigere Part.

Die „fortgeschrittenen“ Hunde und ihre zweibeinigen Nervenbündel

machten an diesem Vormittag ihre Bronze- bzw Silberabzeichen..


An einem super schönen Tag mit netten, aber strengen Richterinnen,

Marita und Gerda,

einem kalten Büffett und mit

jeder Menge Anspannung in der Luft

fand die Mission “ Begleithundeprüfung“ statt.

Hat sich das wochenlange Training, die vielen Stunden Einzelunterricht gelohnt?

Im stömenden Regen und unter manch anderen harten „Entbehrungen“ wurde

geübt, geübt und….sehr hart trainiert.

Nur gut das Gerd, ( unser allzeit gutgelaunter, extrem gewissenhafter Trainer)

soviel Geduld mit uns hatte 🙂

Ich will damit sagen…er kennt kein Pardon :))

Danke dafür!

Und wie es der Zufall so will…

..hatte ich meine Kamera  dabei 😉

Und natürlich habe ich ein paar Bilder gemacht 🙂

Los ging’s:

Connor und Alex machten den Anfang.

Mit seinen fast 11 Jahren war er der älteste Prüfling

an diesem sehr warmen Sonntag.

Deshalb und weil eine Dame heiß auf Männer war, durften die Herren starten.

Connor und Holly, mit der ich am Start war,

brauchten als einzige kaum Vorbereitungstraining.

Mal eben zeigen, was man so alles kann.

Fuß, Platz und Bleib kam ohne großes Kommando und wie von selbst.

Und das akorate Laufen kennt der „junge“ Mann noch aus seinen Ausstellungszeiten.

Kein Problem…..B G J V P …..mit Bravour bestanden!!

Seine Tochter Holly war ebenso erfolgreich

und hatte am Ende sogar die zweithöchste Punktzahl erreicht ..

Bestanden!

Mit Auszeichnung!!

( Ich war mit ihr auf dem Platz! Wollte ich nur mal kurz erwähnen 🙂 )

Und dann kamen seine Enkelkinder.

Zunächst Emma!

Unser Wirbelwind, Klassenbeste und Streberin was soll ich dazu noch saagen.??

Sitz, Platz, Steh..aus der Bewegung

( der Leitsatz von Alex, die zum zweiten Mal schwitzen durfte)

No Problem 🙂

Das Fell fliegt, Emma machte ihre Sache spitze,

nur Alex war ein wenig, sagen wir mal, sehr nervös…

Egal.

Bronzeprüfung……………bestanden!!!

Wo war das Problem??

Für Emma gab es keins.

Und ihre Kinder haben diesen Ehrgeiz von ihr geerbt 🙂

Von Emma nun zu Nana.

Eigentlich kein großer Unterschied zwischen den beiden Hollytöchtern 🙂

Nana ist sportlich, schnell, kann fliegen und liebt ihre Alex über alles

( die ein drittes mal ran durfte ).

Also ein müheloses Unterfangen.

Solange Nana’s Pony dabei ist…

…erledigt sie ihr gestellten Aufgaben mit Freude und Spaß ..

Um am Ende in die Arme einer stolzen Besitzerin zu fliegen

und  die bestandene Bronzeprüfung zu feiern.

Suuuuper gemacht!!!!

Meine Mädels ♥

Was ist groß, gemütlich und hat eine Harley??

Genau… Hartmut!

Wir ihr Urgroßvarer  Connor versuchte auch Harley Booh

zusammen mit dem sehr,….

sehr entspannten Leinenträger ihre gestellten Aufgaben zu erledigen.

( mein Mann, der alle anderen mit seiner unendlichen Ruhe und Gelassenheit

mehr  nervös machte, als gut ihnen tat)

Wie heißt es doch so schön :

Wie der Herr so’s Gescherr 🙂


Und was soll ich sagen?   Dieses beschauliche Team hat es tatsächlich geschafft und

den begehrten Pass mit Stempel und Unterschrift bekommen.

Ich sags ja…versuchs mal… mit Gemütlichkeit…. mit Ruhe und Gelassenheit, lalalaallalaa

Und dann kam der fünfte der Gentle Souls, der an diesem Prüfungsmarathon teilnam,

Winston Preuß und seine Anja !♥

Ersteinmal ein herzliches und überschwengliches Hallooooo ….

bevor es dann vor den Richtertisch ging um zu zeigen, daß sich das viele üben  gelohnt hat.

Dieser Klassenclown, ob er es wohl schaffen wird?

Alle die ihn kennen, hatten ihre Zweifel und

auch Anja kam mit schlotternden Knien zu “ Ihrem “ Termin.

Meinst du? Reicht es? Waren wir gut?

Ach liebe Anja, dein Winston war sogar sehr gut!!

Er hat gut in der Hundeschule aufgepasst 🙂

Wir gratulieren euch ganz herzlich zur bestandenen B G J V P

Und während  einige die ganze Aufregung sehr gelassen nahmen und

lieber den Frühstückstisch im Auge behielten….


…….hatten andere noch ein flaues Gefühl im Magen und ordentlich Lampenfieber.

Hätte Heike ihre Nera angeschaut, hätte sie sehen können, was die Maus ihr zugeflüstert hat.

…..ich kann das Frauchen, laß mich mal machen ;)….

Nera hatte ihr Frauchen innerhalb kürzester Zeit so weit gebracht,

das sie sich alleine hinter der Wand

verstecken konnte 🙂

Wo willst du hin?

Ahhh, gleich alles den beiden Richterinen erzählen 🙂

Und als ob es nicht schon schwer genug war, Heike durchs Examen zu bringen,

will nun auch die Tochter

noch den Parcours mit der armen Neri abschreiten.

So schlimm Gerd?

Nein, alles gut. Auch beim zweitenmal bestanden!

Braves Mädchen 😉

Es mußten grooooße Hunde, wie hier Enjoy, ordentlich schwitzen….

und es gab Streber, wie Lale…..

…die trotz „ihrer heißen Phase“ alles perfekt absolviert hat.

Tolle Leistung!

Bestanden!

Es gab auch Blondinen, die ihr Glück versucht haben.

Volle Konzentration auf beiden Seiten…

und ein erhobener Zeigefinger im richtigen Moment ….

machten aus der Übung einen Spaziergang..

Am Ende dann, Erleichterung auf allen Seiten.

Die Pässe wurden unterschrieben, abgestempelt und ausgehändigt.

Endlich konnten die Gesichtsmuskeln sich wieder entspannen, puh 🙂

Geschafft!

Danke Trainer

Für all das!

Das du aus den rumhüpfenden, …..ich höre dich nicht, …laßt uns lieber toben..

Schnöseln….

…..sehr gut ausgebildete, stadtfeine und gutgelaunte Begleithunde gemacht hast.

HundeplatzPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.