Nana’s Tagebuch 20.9.

Liebes Tagebuch

Heute ist wieder so einer dieser Tage….

Boah ist mir laaaaangweilig 🙁

Draußen regnet es, ich sitze hier und beobachte Boomer,

den Nachbarskater, wie er in meinem! Garten herumschleicht.

Und ich kann ihn noch nicht einmal, nur ganz kurz,

bitten das Grundstück wieder zu verlassen.

Ich sehe unsere Briefträgerin,

wie sie ohne meine Begrüßung, an meine Haustür geht und ….

….ganz entspannt und grinsend zu mir heraufsieht.

Und das alles nur weil ich ……..

…………….Stubenarrest habe 🙁

Wegen ihr!!!

Dieser Spionin, Verräterin, dieser Kröte. Und der hab ich vertraut. Hat sich was mit Foxi.

Ich hatte mich schon gewundert, warum ausgerechnet sie, die kleine, süsse Hermine,

den Fotoapparat anschleppt.

Ts, von wegen, Fotos machen als Erinnerung an die tolle Fete gestern.

Dieser kleine braune Wusel,“ich bin das Baby hab mich lieb“, hat uns verpfiffen!

Und nun sitze ich hier.

Aber das gibt Rache!!

Ich hab mir da was Feines überlegt….

Booh, du stehts wieder Schmiere .

Und wenn Doris um die Ecke kommt, dann schaust du genau…… so!

Unschuldig, lieb….. eben….. wie ein Schaf!

Das kannst du doch immer am Besten von uns allen 😉

Hermine……

Wollen wir was schönes Spielen??

Du hälst kurz still und daaaaann…………………..

…gibts was auf den Popo…

HAAAAAA…HAAAAA……HAAAAA 🙂

Nun gehts mir wieder gut.

Jetzt noch schön die Abendsonne genießen und aufwärmen für die lange Nacht unter dem Bauwagen 🙁

Die Priviligien sind natürlich wieder futsch, egal, das wars wert!!

Nana's TagebuchPermalink

8 Responses to Nana’s Tagebuch 20.9.

  1. Mona says:

    Minchen ist also ´ne Petze…soso…;-) …ich könnte mich bekringeln grade…

  2. Frank Burkhard says:

    …Nana seh es doch mal so, gut das Hermine die Bilder gemacht hat, denn wir können sie sehen, diese schönen Bilder mit dir und den anderen.
    Und ihr seit doch so wunderschön, sowas kann man doch nicht für sich behalten 🙂

  3. Claudia Krake says:

    …….lach…… nun wissen wir gar nicht, wer uns heute wirklich leid tuen soll?????

    Also Minchen: So was macht man wirklich nicht!!!!! Erst mitfeiern und dann Verräter spielen….

    Und Nana: War schon etwas gemein, was du mit dem Baby gemacht hast!!!!

    Aber liebe Doris, wir hoffen du machst weiter!!!! Es macht so einen Spass mit dir :-)))))))))))

  4. alex heins says:

    Meine kleine Nani. Keine Angst, wir bleiben nicht noch eine Woche weg. Auch wenn es hier das Paradies auf Erden ist. Aber ohne dich fehlt mir hier was. Teddy war mit zum schnorcheln im Innenriff. So nass wie er war, ist er immer wieder aufgetaucht und nicht untergegangen. Teddy war sogar tauchen und hat eine Schildkröte gesehen. Noch drei Tage und einen Flugtag. Ganz dicken Kuß, kleine Maus. Und wenn Foxie dich weiter ärgert, bekommt sie nächste Woche auch Hausarrest und darf nicht bei uns schlafen. Hat heute viel geregnet, gerade gibt es ein Gewitter. Habe gegen Stefan im Beachvolleyball gewonnen. Schlaf schön und gute Nacht.

  5. Ela says:

    ..lach..ja ich kann mich nur Anke anschliessen..sollen sie doch noch ne woche länger bleiben….wir haben soviel Spass 🙂

  6. Anke Vieler says:

    Liebe Doris,
    komisch aber ich habe bei dem Bild mit der Poppes-Schleife ganz deutlich Dein Lachen gehört. Hahaha!!! So richtig deutlich, Wilma guckte auch schon wie ein angeschossenes Rindvieh. Wie Du wohl als Kind warst? Da ist „Michel aus Lönneberga“ wahrscheinlich (entschuldigt bitte ) ein Scheiss gegen;) Du und Deine verrückten Ideen. Ich liebe dieses Tagebuch, sag Alex und Stefan sie sollen noch ne Woche dran hängen und vielleicht noch nen kleinen Schlenker über Sibirien fliegen. Soll doch auch ganz schön sein da:)) Nana tut mir zwar auch leid aber da muss sie dann halt durch:))) Hauptsache ist doch „Wir haben alle Spass“!!!

  7. Mareike says:

    super tolles GegenlichtFOTO !!!

  8. Andrea flick says:

    Mein Hund schaut mich gerade ganz blöd an: ich lache wohl zu laut und herzhaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.