Elli und noch viel mehr

Kurzbesuch von unserer Hamburger Deern, Elli.

Wie immer:

reinkommen, sich von allen anderen abschlabbern lassen,

bis nichts mehr von der armen Maus übrig bleibt, schütteln, Frisur richten und …

….Elli ist wieder da und fühlt sich pudelwohl wohl. ( Pudel  🙂 kleiner Scherz)

Sehr zur Freude von Hermine

Die Tante wurde von unserem Eisbärchen voll in Beschlag genomen,

Widerstand zwecklos..

Und alsbald ging der Tanz auch schon los.

Und wer nu glaubt, Hermine zieht als Jüngere von Beiden, den Kürzeren….

äh….nöö

Was so brachial aussieht, war nur die Notwehr der armen Elli….

Die Süsse wurde, kaum das sie den Garten inspizieren wollte,

von der Lütten zum weitertoben genötigt 🙂

Krohne richten und weiterlaufen ,

denn ausruhen kann sie sich auch zu Hause in Hamburg.

Hier wird der Überfluss an Verwandtschaft genossen.

Fliegende Ohren und eine nicht kleinzukriegende Hermine.

Aber gleich gibt es eine Zwangspause, von mir verordnet!

Kräfte sparen….

Heute Mittag gehts nämlich weiter mit dem Spaß und dem gute Laune Programm für unsere Elli.

Denn dann fahren wir an den Elbstrand

und dort treffen wir noch viel mehr von der „Sippschaft“..

Ein kleines Familientreffen der besonderen Art

Davon morgen mehr.

AllgemeinPermalink

2 Responses to Elli und noch viel mehr

  1. Anke Vieler says:

    Das ist einfach nur „SCHÖN“!!!

  2. Frank Burkhard says:

    …klasse Bilder und so toll wenn die Beardies sich so raufen und sooo süß die zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.