Hermine’s erstes Weihnachten

1. Dezember

Ich bin es….Hermine ..und ich habe ein Problem..

Ich bin am 6.  März 2012 geboren und weiß nicht, was hier vor sich geht…

Ich kenne es noch nicht und hab auch noch nie davon gehört…

Kann ich ja auch nicht, bin doch viel zu jung dafür

Was soll das nur sein….

dieses Weihnachten …??

Aber da ich ja schon  in die Hundeschule gehe,

kann ich auch schon ein bißchen lesen…

aber ich kapiere einfach nicht was in dem schlauen Buch steht…

Männer mit weißen Bärten??

Hat Herrchen doch auch, na und?

Tannenbäume?

Ja, die seh ich täglich im unserem Garten?

Geschenke und ein Christkind?

Das hört sich doch schon besser an…

ich mag Geschenke und ich mag Kinder……puuuh

ich brauch Hilfe.

Hocus Pocus …und auf einmal wird alles anders …….

Der Weihnachtshase ist gekommen, um dir zu helfen und zu erklären,

was Weihnachten bedeutet…

Er wird dir jeden Tag erklären, was du unbedingt  über die schönste Zeit des Jahres wissen mußt..

Er nennt es Adventskalender.

Der Weihnachtshase geht mit dir,  kleine Hermine, auf eine Reise die 24 Tage dauern wird..

bis du angekommen bist, …bis zum Heiligenabend..

Du wirst sehen, wie schön, wie aufregend und wie verzaubert die Tage sein werden….

dieses Weihnachten….

Viel Spaß mit dem etwas anderen Advetskalender ♥

Mit Bildern und Geschichten aus dem

Agathenburger Winterweihnachtwonderland

Und damit es nicht zu langweilig wird, gibt es außerdem jeden Tag ein kleines Rätsel.

Ein paar Fragen rund um unsere Beardies, unsere Würfe oder allgemeine Wissensfragen..

Und mit jedem neuen Buchstaben, das richtig erraten wird,

setzt sich am Ende der Lösungssatz zusammen.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen.. Surprise…surprise  :)) j

Der Lösungssatz besteht aus insgesamt 24 Buchstaben…

Natürlich gibt es für die ersten Drei,

die richtig geraten haben,

etwas zu gewinnen…

der 1.Platz ist eine Überrachung

für seinen vierbeinigen Schatz ( wenn er möchte)

Hase, Hamster oder Hund ganz egal 😉

der 2. und der 3. Platz sind Überraschungspreise :))

Der Trostpreis geht an den „Warmduscher“

Nur Mut….

Los gehts mit der ersten Frage:

Wieviele Beardies gehören zu unserer Familie?

Gesucht wird der erste Buchstabe der heutigen Antwort

– – – –   – – – – –  – – – – – – – – – – – – – ? –

AllgemeinPermalink

5 Responses to Hermine’s erstes Weihnachten

  1. Mona says:

    Na prima…ich kann mich noch gut an die letzten Rätsel erinnern…ich ordne mich mal schon freiwillig in die Kategorie Warmduscher ein ;-)…

  2. Frank Burkhard says:

    …hallo Hermine, ich freue mich riesig das du uns die Vorweihnachtszeit mit deinen erlebten Geschichten rund um dein erstes Weihnachtsfest versüßt 🙂

  3. Claudia Krake says:

    Huhu Hermine……..freu,freu,freu….Weihnachten ist bald und ich kann dir nur sagen:Was für eine tolle Zeit 🙂 du wirst schon sehen….da gibt es viele tolle Geschenke und alles glitzert und ist ganz friedlich….. ach, meine Antwort auf deine Frage ist 6!!!!!! Liebe Knuddelgrüsse deine Lotte 🙂

  4. zenzi says:

    Hermine Weihnachten erklären? Eigentlich ganz einfach.

    Also Hermine!
    Vor ganz vielen Jahren ist bei uns Menschenkindern auch ein Fawn Beardie auf die Welt gekommen. Wie bei Dir haben wir Menschenkinder sofort gemerkt, dass er was ganz Besonderes war und er hat versucht uns das beizubringen, was Beardies schon können seit sie überhaupt existieren. Nämlich sich lieb haben, nicht hauen, nicht neidisch sein, nicht den anderen verraten, treu sein. Lauter so Sachen, die Doris bei Dir entdecken tut. Wir Menschenkinder sind oft sehr unsicher und vergessen immer wieder was der Fawn Beardie damals gesagt hat und müssen immer wieder neu herausfinden, was z.B. Treue ist. Leider brauchen wir auch immer so Feste oder Tage, wo wir uns neu daran erinnern. Ich weiss, das ist jetzt vielleicht ganz schwer zu verstehen, weil Hunde halt anders sind. Euch muss man nicht erklären was Treue und lieb haben ist. Vielleicht kommen wir Menschenkinder ja eines Tages mal dahin, dass wir anfangen viel mehr von Euch zu lernen; aber dafür brauchen wir Demut und das ist etwas, das wir ganz schwer können.

  5. Ela says:

    „S “ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.