auf frischer Tat….

…..ertappt!!!

Die spannende Fortsetzung des gestrigen Krimis..

Es geht um die „enthüllung“ des armen Pinguins..

Tagtäglich muß der kleine Kerl dran glauben.

Ich geb ihm seine inneren Werte mühevoll zurück und stopfe ihn wie eine Weihnachtsgans..

Aber immer und immer wieder wird sein Inneres nach außen gekehrt…

…und niemand will es gewesen sein..

Bis heute….

Beweisfoto 1

Beweisfoto 2 !!

Man kann es am Blick von Emma erkennen….sie fühlt sich erwischt!

Sie hatte vorher noch versucht, ihrer kleinen Tochter die erdrückenden Beweise unterzujubeln..

aber ich war auf der Hut und habe  sie die ganze Zeit vom Kaffeetisch aus observiert..

Leider gibt es nur unscharfe Beweismittel, aber die reichen, um eine Anzeige wegen:

vorsätzlicher und aus niederen Beweggründen geplanten und hinterhältigen

Plüschtierzerstörung..!!

Außerdem muß sich Muddi wegen Falschaussage und Verschleierung rechtfertigen..

Ich fordere Freispruch für Hermine in allen Punkten.

Das Verbrechen ist aufgeklärt.

Und Pinguin kann von neuem gefüllt werden 😉

AllgemeinPermalink

4 Responses to auf frischer Tat….

  1. zenzi says:

    Was braucht eine Bearded Mama in der Pathologie:
    Nadel, Faden und Ausdauer!

  2. Claudia Krake says:

    Sehr gut…..denn es wäre ja schrecklich gewesen, Hermine unschuldig hinter Gittern….. 🙁 wie gut, das wir die Detektei Doris haben….puuuh 😉

  3. Sonja says:

    Tja Liebe Emma hoffe hast schon einen guten
    Anwalt denn sowas brauchste Jetzt !
    Viel Glück !!
    Ich verlange Natürlich Freispruch !!

    LG Sonja und Merlin !

  4. Frank Burkhard says:

    …gut gemacht Sherlock Doris 🙂
    Wir kennen das nur zu gut, unsere beiden haben auch zwei Kuschel-Hunde bei denen wir auch jeden Tag die Innereien wieder rein stopfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.