die „Jungen“ kommen

Wer was auf sich hält, der bringt zu einer Ausstellung seinen „Personal Trainer“  mit..

Letzte Anweisungen von Lilli für Hermine:

Haltung, Ausdruck, Gangwerk und nicht zuletzt das Fellkleid..

Alles muß perfekt sein auf der CAC in Buchholz..

Hermines erste Ausstellung in der Jugendklasse..

Auch Disney durfte auf dem grünen Teppich die ersten „Gehversuche“ mit Alex unternehmen..

Sie wird ganz langsam in die Welt der Models eingeführt, um demnächst aufgehübscht

und selbstsicher durch den Ring zu laufen…

Die zwei machen das schon 🙂

Hermine ist super gelaufen, war geduldig und sah hinreißend aus…


Nur leider stand die Richterin nicht auf kleine „Eisbärchen“, aber dazu gleich mehr…

Hier der Bericht aus Buchholz:

Richterin war Frau Doppelreiter aus Österreich:

Attraktive Junghündin, hübscher Kopf,

die Augenfarbe sollte auch bei dieser Fellfarbe etwas dunkler sein …

für ihre Jugend kräftig entwickelter Körper;

etwas kurzer Oberarm, gepflegtes Haarkleid….

Formwertnote: sg

( no comment )!

Also, ich finde diese Augen perfekt für ein Eisbärchen ♥

Aber vielleicht lag es daran, das die Richterin einen dunkleren Beadietyp bevorzugt;

nämlich genau diesen hier:

Den schwarzen, kräftigen und imposanten Typ,

den Typ: Winston

Gentle Souls Bodyguard I always love you

hat auf seiner allerersten Ausstellung in der offenen Klasse gewonnen: V1

Und weil er in der Zwischenklasse schon ordentlich abgeräumt hat,

ist der erste Titel  zum Greifen nah..

Mit Alex an seiner Seite lief er souverän und mit dem von uns so geliebten

wunderschönem Gangwerk, der Konkurrenz davon..

Und das steht in seinem Richterbericht:

Attraktive Gesamerscheinung, schöner Kopf und Ausdruck, korrekte Winkelungen,

vorzüglich geformter Brustkorb, fröhliche raumgreifende Bewegung,

korrektes Haarkleid…

V1…und von uns..mit Sternchen 🙂

Dafür gab es für Frau Doppelreiter auch ein Küsschen 😉

Er ist eben ein echter…“Gentle“man 🙂

Danke Alex ♥  und herzlichen Glückwunsch an Herrn Winston Preuß

Und dann kam Pippa…

sie ist eine Enkeltochter von unserer Holly..

Eine Schönheit in fawn…Shantis Vanilla Cream „Pippa“

Für sie war es die allererste Ausstellung überhaupt

und wie lief es….sie lief einfach wunderbar!


Ergebnis: v 3      Herzlichen Glückwunsch an die „Shanti“verwandtschaft…

Und ganz am Ende des Austellungstages kommen dann die Kinder endlich auch mal an die Reihe,

um zu zeigen,

wie sie mit ihren vierbeinigen Freunden den Pacours meistern.

Und unter uns, es sah viel besser aus,

als bei manch einem Erwachsenem….;)

Beardiemüde und geschafft, unsere vielversprechenden Champions …

Pssssst leise sein…..

Das war ein aufregender und erlebnissreicher schöner Tag mit euch..

AusstellungPermalink

4 Responses to die „Jungen“ kommen

  1. Sonja says:

    Erst mal ein Riesen grossen Lob ! Bin froh das ich keine Ringrichterin bin !!
    Bei soo hübschen Beardies fällt einem schwer eine
    Entscheidung zu treffen !
    Hermine Du Schönheit sei nicht Traurig !
    Pokale für Alle !!

    LG Sonja und Merlin!

  2. zenzi says:

    Muss ich ja jetzt mal ganz ehrlich so sagen. Seit ich Doris kenn, hab ich eine ganz andere Einstellung zu Ausstellungen. Danke Doris, dass du meine Vorurteile ausgeräumt hast. Bei Dir sehe ich ausser wie immer ganz viel Liebe und Respekt für den Hund, einfach so viel Harmonie, Ruhe, Gelassenheit. Also um es kurz zu machen, denk ich, wenn der Beardie dann da mit jemand hingeht, der supertoll auf ihn aufpasst und ihm vermittelt, ist alles o.k. hier, dann macht das sogar Spass.
    Siehst du man lernt immer dazu im Leben!

  3. Anke und Wilma says:

    Wie kann man denn nicht auf kleine Eisbärchen stehen, tztztz!!! Hermine, Deine Äuglies sind genau richtig!!! Ein dickes „herzlichen Glückwunsch“ an Herrn „Winston“ Preuß!!!

  4. Frank Burkhard says:

    …Hermine, ein sehr attraktives Eisbärchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.