Moin Moin Toni

Grüße vom Deich

Toni ist angekommen..

Bei Svenja, Nele, Hanna und bei…

Moment noch bitte…

dauert noch….

eben noch einlaufen ….

und bei Maik..

Die blauen Jungs geben ein tolles Bild ab..

Man sagt uns Norddeutschen ja nach, das wir sehr wortkarg sind,

im speziellen die Menschen an der Küste..

aber wozu reden!?

Paßt! ♥

Die drei von der Watenkant….

Viel Gegend, da wo er nun Zuhause ist..

Übrigens…

Ist Toni schon wieder gewachsen?

Wenn ich dich besuchen kommen, kleiner Mann..

werde ich mich zu dir und Nele auf das Gras setzen,

denn auf dem Kutter würde ich schon nach kurzer Zeit anfangen

die Fische füttern 😉

Wahrscheinlich ist Toni für die Touristen viel interessanter

als der Leuchturm oder die Weser 🙂


Nun aber los..   Habt Spaß

Und wenn ihr die Schafe trefft, sagt Toni nicht,

das er eigentlich ein Schäfer ist und kein Seehund 😉

PostPermalink

3 Responses to Moin Moin Toni

  1. Frank Burkhard says:

    …dort wohnen wo andere Urlaub machen, den Wind um die Ohren pusten lassen und dann noch lecker Krabben und Fisch essen, was will man mehr,
    mehr, mehr, und Meer!
    Da kann man ja neidisch werden 🙂

  2. Svenja says:

    :):):):):)
    Danke Doris für die schöne Geschichte.

  3. Claudia Krake says:

    Da hat Toni es aber besonders toll getroffen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.