„Schmierfinken“

Kaum das die ersten Zähnchen da sind..

kommt der erste Brei auf den „Tisch“….

Wir haben es heute gewagt..

kann ja nicht so schwer sein, den Kleinen den „Babybrei“ schmackhaft zu machen..

Gesittet sollte es zugehen..

Jeder sein eigenes Tellerchen bekommen…

ganz ruhig und ohne Streit …wie immer….

schließlich haben es die vorherigen Welpen auch immer sauber und dizipliniert gemeistert..

Mit dieser „ein Teller Methode“ sind wir immer gut gefahren…bis heute…

also, auf ein Neues:

Piep, piep, piep…guten Appetit 🙂

Eigentlich wollte ich heute auch noch neue Einzelbilder von den Welpen machen..

aber nach diesen Bildern kann jeder verstehen, warum wir die Fotos dazu

erst morgen machen können..

Denn, als wäre ein Schalter umgelegt, gingen sie ans Buffet …

sooooo haben wir sie aber nicht erzogen 😉

Kleine Ferkel..erst fangen sie langsam an,

schauen unschuldig..aber dann….

Nase voraus und abtauchen in das> mmmmmmmmh > lecker Matschepampe 🙂

Und während Finus vorbildliche Tischmanieren zeigt,

stampft der Nachbar bereits im Essen rum…

Hat man dafür Worte?

Ach schau, der Ferdinand hats eilig…

Ist grün eigentlich appetitanregend?

Wir fanden, das bunte Teller diesesmal die zeitweise Trennung von Emmas Milchbar

erleichtern würde..

Nachtisch finden sie dann wieder an gewohnter Stelle unter dem Fellkleid ihrer Mutter…

Die Mädchen, Fancy und Feline, schmecken, schmatzen und schmieren

ganz still vor sich hin..

Sieht doch noch ganz ordentlich aus..

meinen Sie!!!???

Bitte nicht von Feebee’s süssem Blick täuschen lassen..

Sie hängt schon verdächtig tief über ihrem Teller 😉

OKaaaayyyy, fürs „erste Mal“…die paar Breispritzer im Gesicht…

Feiner Finus…

Hier gehts auch schon ordenlich zur Sache…

Ich will alles,, den Brei, den Teller…alles meins!

Genau Fritz..

Genau wie die Waschschüssel, in der du gleich stehst, alles deins 😉

Küßchen gefällig?

Hier reißt die Farbe alles wieder raus..

Irgenwie ist es ja doch niedlich, oder?

Naja, zumindest war die erste feste Mahlzeit schön bunt….

und einen Freiwilligen für den „Abwasch“ war auch schnell gefunden 😉

Ratzeputz hatten sie ihre Schälchen leer geschleckt..

Vom ausprobieren der neuen Zähnchen kann ja

noch keine Rede sein..

Arme Emma, kein Resteessen für dich 🙁

Und wer sich schon immer so was Süßes gewünscht hat….

wir haben sie…..

Bei Interesse gibt es auch praktische Pflegetipps und eine Waschanleitung gratis dazu 😉

F-WurfPermalink

4 Responses to „Schmierfinken“

  1. Sonja says:

    So sieht ein Fünf Sterne Menü aus !☆☆☆☆☆
    Hat ihnen sehr gut geschmeckt wie mann auf den Bildern sieht Mmmmhhh lecker !
    Schmatzparade …♥

  2. Corinna und Smutje says:

    Nee wie niedlich, da wären wir gern live dabei gewesen, Smutje hätte dann schon dafür gesorgt das nichts umkommt. Auch an den Schnäuzchen *g. So schöne Bilder zum schmunzeln.

  3. Vera says:

    Ist es nicht witzig, dass manche Würfe sofort bei der Queen zum Tee zugelassen werden könnten und andere nach der ersten Mahlzeit in die Badewanne müssten?
    Aber egal, wie es ist, auch die kleinen Breiferkelchen sind super-goldig!
    Es grüßt
    Vera

  4. Frank Burkhard says:

    …eine niedliche Schlacht am kalten Buffet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.