wie ein Fähnlein im Wind..

Unsere Emma, unser „Fähnlein Fieselschweif“..

Bis vor wenigen Wochen noch,

hatte sie ein ganze Rasselbande Welpen zu versorgen..

Sie hat sie umsorgt, geliebt und sie erzogen,

bis ihre Babies ausgezogen waren..

Sieht sie nicht wieder schön aus?

Sie hat ihre alte Figur wieder und das “ Kleid“ sitzt auch wieder ….

aber…..

so, wie unser schöner noch sehr junger Eichenbaum

in unserem Garten dieser Tage  die Blätter verliert...

so hat auch Emma „Federn “ lassen müssen 🙁

Die ehemals buschige Rute sieht aus, wie ein Tannenbaum im Januar,

der einsam an der Straße liegt…;)

Guckt euch das ganz genau  an Mädels,

bevor ihr einem jungen, attraktiven „Rüden“ schöne Augen macht…

Das passiert, wenn ihr nicht aufpaßt und aus eurem Date mehr als nur Freundschaft wird..

Das passiert, wenn ihr Kinder der Liebe bekommt..

Ein Fähnlein im Wind, ein Hauch von Nichts, schnell zukämmen…

einen Blumentopf gewinnt ihr damit nicht..

Aber keine Sorge, es wächst wieder :)))

AllgemeinPermalink

3 Responses to wie ein Fähnlein im Wind..

  1. Claudia Krake says:

    Ich muss so lachen….sage nur Lottes Ohren 😉

  2. Sonja says:

    Trotz all dem Find Sie sieht einfach
    ♥ Bezaubernd ♥ aus !

  3. Frank Burkhard says:

    …ein paar verlorene Haare an der Rute das ist doch nicht schlimm,
    dass ist kein Makel, dass ist der Preis für neu geborenes Leben.
    Und Mama Emma und ihren Kindern geht es gut, das ist doch das wichtigste 🙂
    was sind dagegen ein paar Haare?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.