H wie harter Alltag

 

Tag 4

Hektik gibt es nicht.

Was ich den ganzen Tag mache?

Den Kleinen beim Wachsen zuschauen,

beobachten, wie sie eng aneinander gekuschelt träumen, strampeln,

ja sogar ein zaghaftes knurren ist zu hören.

Wenn man sich das umgeklappte Ohr von Matilda genau anschaut,

kann man deutlich erkennen, daß es noch verschlossen ist

IMG_1989

oder von einem Bruder verschlossen wird 🙂

Genieß die Ruhe Hilda.

IMG_1986

Und wenn es ganz dumm läuft, ist man immer unten.

Es wird gerobbt und geklettert, zur Seite gedrängelt und,

wenn es nicht anders geht, weggeschoben..

Jaja, die Welpen haben ein hartes Leben..

IMG_1991

Aber die ganze Arbeit lohnt sich, wenn man an Mama’s Zitze einen Schluck

warme Milch ergattert.

 Reichlich Platz haben die 6 an der Milchbar ja,

ihre Gewichte kletterten heute bis knapp an die 500 Gramm Grenze.

 

Diese kleine Zunge, sie wird bald uns und unsere Gäste abschlabbern,

oder vielleicht auch meine Fensterscheiben abschlecken 🙂

IMG_2003 (2)

Was vorne reinkommt,

muß hinten natürlich wieder raus.

Nana macht fleißig sauber…

nach dem 1. Frühstück, dem 2., dem 3., nach der Zwischenmahlzeit,

dem Mittagessen, am Nachmittag, dem Abendessen,

und den Mitternachtssnack..

mal 6 Popos macht…

…viele volle „Windeln“ 😉

Aber hier nicht, hier machen Mutter und Kind ein Mittagsschläfchen..

Ich kann mich garnicht satt sehen.

IMG_2008 (2)

So ist er, der anstrengende Tag eines Welpen..

IMG_1990

H-WurfPermalink

4 Responses to H wie harter Alltag

  1. Tanja says:

    Das ist ja spannend.
    Ich habe nicht gewusst, das die Öhrchen noch verschlossen sind.
    Aber natürlich !!!
    Doch dann , liebe Doris werden sie deine Stimme hören und bei dir eine wundervolle Welpenzeit verbringen.
    Wenn sie dann ausgezogen sind, nach ein paar Monaten mal wieder nach Hause kommen und du ruft sie.
    Dann überschlagen sie sich fast im Auto, springen über einen hinweg , dir direkt in Arme.
    Denn sie werden ihr liebevolles Zuhause nie vergessen !!!
    Das habe ich erlebt !!!
    Nä.. Fliederbärchen …so war, s.

  2. Ulla Geers says:

    so goldig wieder ach ist das niedlich und das Foto Mama und Kind beim Mittagsschläfchen ist göttlich. Vielen Dank liebe Doris

  3. Sonja says:

    So Tolle Nahaufnahmen mann kann alles genau sehn und erkennen op wohl sie erst 4 Tage alt sind einfach Genial !❤♡♡♡

  4. Frank Burkhard says:

    …also,
    so einen anstrengenden Job möchte ich nicht einen Tag machen,
    ne, ne, ne, den würde ich die ganze Zeit machen wollen.
    Du bist so was von zu beneiden Doris, aber wirklich.
    Superschöne Bilder, lieben Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.