o wie on the Beach

Ohne einen Spaziergang am Elbestrand darf kein Welpe uns verlassen.

Oh, wie wir es lieben mit unseren Streichelmagneten

am Strand zu sitzen

und zu zusehen, wie sie die neuen Eindrücke inhalieren.

Wir haben auf schönes Wetter,

am liebsten natürlich Sonnenschein, gehofft.

Am Sonntag war ein Engel im Himmel mit uns

und hat uns das allerschönste November Wetter geschenkt,

was für uns nur wünschen konnten.

Dann mal los, kleine Lia.

Und? Wie riecht die große weite Welt?

Auf die Fawnies,

hier die Wilma, muss man besonders gut aufpassen.

Nicht nur, das sie ziemlich selbstbewußt durch den Sand stiefeln,

sie sind auch noch super getarnt

Gefunden..

Wo eine ist, kann die Andere nicht weit sein

Komm schon, hast du etwa Sand in den Ohren

oder brauchst du Zuspruch..

Ei guck, wer stapft denn da an der Warerkant?

Der Pelle

Erwischt, die Zwei Schwestern.

Naja, eineinhalb..

Die große Madita durfte mit um die Kleinen zu hüten..

Ebenso die Kosma.

Wir versuchen alles, um unseren Welpen alles bei zubringen..

wie:

im Sand wälzen,

natürlich nach dem Bad ..

buddeln, ganz wichtig!

Kosma macht das sehr gut und die Welpen sind sehr wissbegierig

Pelle hatte seinen neuen großen Bruder, Kalle dabei.

Kalle kann vielleicht tolle Sachen sag ich euch..

Auf drei Beinen pieseln zum Beispiel.

Aber Pelle kippt dabei immer um..

Ach ja, die Nase überall reinstecken..

Das kann Pelle schon echt klasse.

Ein harter Kerl eben

Die Mädchen stehen da eher auf Romantik

Die Aussicht ist zum Dahinschmelzen

Man kann die Ruhe nur solange genießen,

bis die kleine Schwester wieder zum Aufbruch ruft..

oder die Alex den Ausflug beendet..

Wie gemein!

Blaues Wasser, blaue Augen,

blaues Halsband …

blaues Beardiebaby

ein Blaubärchen eben

Und noch mehr Blau..

blaue Augen!

Dieser Wurf ist wirklich etwas Besonderes.

Zum Beispiel, das die Fawnies

immer zusammen Unsinn

und die Blauen immer zusammen gechillt haben

Unser kleiner Genießer, fix und fertig

Wie werde ich diese Augen vermissen.

In wenigen Tagen ziehen die Welpen in ihr neues Zuhause.

Wo ist die Zeit nur geblieben?

Ich werde die Stupsnasen vermissen,

die Schlappöhrchen,

die tapsigen Pfötchen

und natürlich die Plüschpopos

aber auf keinen Fall werde ich das knabbern an Schuhen,

Schnürsenkeln

oder bei Welpen noch beliebter,

das knabbern mit den spitzen Zähnchen

an den Füßen vermissen..

Alex hat Strandgut auf gesammelt..

Ein Spaziergang an der Elbe kann wirklich sich lohnen.

O wie herrlich

AllgemeinPermalink

3 Responses to o wie on the Beach

  1. Tordis Scholz-Ritthaler says:

    Unglaublich, dass die Wichtel jetzt schon bald ausziehen…
    Ich freu‘ mich so 😊
    Was für wunderschöne Bilder 😍
    Bis Sonntag 🎉

  2. Frank Burkhard says:

    …wunderschöne Bilder von dem süßen Quartett 💜❤️❤️💙
    Gerne wären wir dabei gewesen.
    Aber das holen wir mal nach wenn wir euch mit Lia besuchen kommen 😀

  3. Marion says:

    Was für schöne Bilder ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.