die Welpen waren unterwegs

Wir kommen!!

Heute war es nach langer Coroner Pause endlich wieder soweit.

Die Welpen durften die Kinder im Waldkindergarten besuchen.

Ein Highlight für alle in der Welpenzeit.

Der Sommer ist nun endgültig vorbei und der Herbst ist angekommen…

mit viel Regen und Sturm..

aber egal..wir haben dem Wetter die Stirn geboten und Glück gehabt,

eine kurze Regenpause und schon trafen sie aufeinander..

Kind und Hund!

oder besser ..viele Kinder und viele Welpen.

Immer dem Näschen nach..

irgendwo müssen sie doch sein

Ich sehe sie..

cooool, das wird toll

ich hab dich lieb

ob es wohl für mich auch ein Kind zum kuscheln und spielen gibt?

ich habs eins erwischt…ist das schön

Menno, ich will runter..

Auch Papa Connor genießt die extra Streicheleinheiten

Nix da ihr kleinen Ausreißer..

da dürft ihr nicht drauf laufen!

Auf dem Schild steht: VERBOTEN!

Husch, husch, schnell zu den anderen

Liebe Heike, nimm 2

geht doch..und hoch mit dir

noch ein Stückchen..

da läuft noch einer ..schnell

und weiter geht`’s wo war noch mal der Sportplatz?

niemand merkt etwas..

Oh doch, mein kleiner Schatz. Tante Hope und „Oma Elke“

haben dich fest im Blick und einen Keks fest im Griff

Ein tolles Erlebnis für Smartie und dem Kind, dem die Hand gehört,

die sich sehr liebevoll um die Plüschkugel gekümmert hat

Teambesprechung am Ende des Treffens:

alle waren sich einig!

Top, es war schön, super, klasse, hat Spaß gemacht..

So war unser Plan.

ab nach Hause, ausruhen, denn wir haben noch viel vor..

aber ersteinmal geht es in den Garten:

den Weg kennt ihr ja

Erst einmal einen Überblick verschaffen..

da drüben: alles ok

und da drüben:

alles bestens

Nun ja, diese Welpensitterin kann ihre Aufgabe ja nicht wirklich

nachkommen..Madita wie immer ohne den Durchblick

Gut, das wir uns auf den Erstegeborenen verlassen können.

Indi passt gut auf alle auf…

…damit diese dann ganz entspannt spielen können..

Solch ein schöner Herbsttag..

Sicher ist es bei dem Sonnenschein,

das die Welpen geschützt im Schatten liegen,

nicht das sie noch zu braun werden

zu spät..Stuart ist braun, genauso wie wir es lieben

Und nach dem faulen Nachmittag im Garten,

stand Shopping auf dem Programm,

muß ja auch mal sein

Helfende Hände hatten wir gottseidank genug,

denn trotz Leine, wären einige der Kleinen in die Einkaufstaschen

der Wochenmarktbesucher gelandet

Blumen, Kartoffeln und Gemüse wurden zur Nebensache

Vorsicht, Taschendiebe

Altenheim, Kindergarten, Elbe, Spielewiese, Wochenmarkt

und die heimische Nachbarschaft.

Morgen sind unsere Speckbärchen 8 Wochen jung..

Nun fehlt nur noch der Doktor mit den fiesen Spritzen

und der Zuchtwart,

dann dürfen die Welpen ab Sonntag endlich zu ihren Familien,

um sich vom ganzen Prägungsstress zu erholen.

Ich bin mir aber sicher, das es den Welpen und den vielen

Menschen, die sie getroffen haben, sehr gefallen hat.

AllgemeinPermalink

One Response to die Welpen waren unterwegs

  1. Frank Burkhard says:

    …ich kann mich noch gut an unseren Ausflug nach Stade erinnern.
    Da war es unserer Lia noch unheimlich an der Leine zu gehen, zu viele Beine und neue Eindrücke.
    Und jetzt ist sie schon 2 Jahre und möchte am liebsten jeden persönlich begrüßen der ihr entgegen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.