ein Brief für Connor

Hallo mein großer Blauer

Ich hab mir gedacht, ich schreibe dir mal ein paar Zeilen,

damit du auf dem Laufenden bleibst..

Aber ich denke,  nein..ich weiß,

du bekommst da, wo du nun bist,

alles mit..

Ein ganzes Jahr bist du nun schon fort..

hast dich von uns verabschiedet und uns doch soviel dagelassen.

Neue Generationen Gentle Souls wurden geboren..

in ihnen erkennen wir dich wieder..

deinen Blick der jeden zum dahinschmelzen brachte,

deine sanfte Seele, und manchmal dein wohliges Brummen

Hast du auch von dort oben gesehen,

das Bennet deine Badewanne erobert hat?

Er planscht darin so gerne, wie du, es geliebt hast, darin zu schlafen.

Giddy hast du ja noch kennengelernt ..

Seit kurzem wohnt nun auch Matilda bei uns..

Freche kleine Mädchen sind es, die ihren Opa von früh bis spät ärgern würden

Mein süsser Conschel,

du hast seit dem Frühjahr auch einen eigenen Baum im Garten bekommen,

einen wunderschönen jungen Ahorn,

den Alex für dich ausgesucht hat..

Gefällt er dir?

IMG_5169

Deine Alex und der Rest von uns,wir vermissen dich so wahnsinnig..

Wir hoffen, das du mit Gentle, Hermine und Hartmut deine „Peterrunden“

läufst und hin und wieder zu uns herabschaust..

Liebe Grüße von deiner Gentle Familie

Bis wir uns wiedersehen

Dylan O’Connor

*8.10.2001 –   † 1.7.2014

connor 12 aaa

P.S:

Du fehlst uns!

Prüfung 2

AllgemeinPermalink

3 Responses to ein Brief für Connor

  1. Vera says:

    Ja, du schöner Blauer, du fehlst! Auch wir hoffen, dass du dich gut um die Gang von der Elbe kümmerst. Hartmut wird sicherlich gut auf euch aufpassen. Inzwischen hat er ja die Verantwortung für alle Beardies von der alten Elb-Truppe!
    Wie gut, dass nicht nur Sandkörner, die am Elbstarnd schon mal an euren Pfoten geklebt haben, von der jungen Bande mit ins Haus geschleppt werden, sondern sogar in ihnen noch so viel von euch ist! Wir passen drauf auf, dass das nicht verloren geht!

  2. marion neugebauer says:

    Schließe mich meinen Vorgänger , Herrn Burkhard an.
    Denk an euch!

  3. Frank Burkhard says:

    …zu Tränen gerührt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.