wir sind….

…ein kleiner Teil der Gentle Souls Familie:

Namid Zauberkuss

Neela Sternenhell

Narnia Federkind

Milky Way,

Lilla Lullaby Madita

I’m like Summerwind

Kosma Politan

Lillebror Linus Lummerlund

Lilleman Happy Hampus

Kriss Kross Komet

Und diese bunte Truppe war am 16. September

auf der CAC in Kaltenkirchen.

Wir hatten einen wundervollen Tag..

mit vielen Überraschungen und schönen Momenten.

Wir waren in den unterschiedlichsten Klassen gut vertreten..

Sogar ein ganzer Wurf,

der L-Wurf, hat sich dem Richter Herrn Uwe Nölke vorgestellt.

Hammer, alles meine Fellkinder…

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, um in Worte zu fassen,

wie dieser Tag für uns alle war..

wir waren eine große Truppe, die ein einziges Ziel hatten..

Spaß zu haben, zu gewinnen, unsere wunderschönen Beardies zu zeigen

und

die Nervosität zu besiegen

Denn es gab einige Anfänger unter den Zwei-und Vierbeinern..

 

Starten durfte Connor in der Jüngstenklasse

Was  bedeutet Jüngstenklasse eigentlich..?

Die Hunde müssen im Alter von 6 – 9 Monaten sein..

Was bedeutet;

Die Beine sind zu lang bzw zu hoch,

der Kopf passt irgendwie nicht zum Rest des Körpers,

sie hoppeln durch den Ring und haben noch ordentlich Flausen im Kopf.

Also genau das richtige Alter ..

 

Am 16. 9. wurde Connor genau 6 Monte alt..

und läuft bereits wie ein alter „Hase“

Mit wehenden Haaren…

..zum Richtertisch,

um zu zeigen was ein kleiner Mann schon alles hat..

super Zähne, tolles Fell, vorzügIches Pigment..

Alles perfekt an dem kleinen Mann

 Gut gemacht ihr Zwei! 

            VV1

im Anschluss kam die Jugendklasse an die Reihe…

Jugendklasse heißt:

Halbwüchsige, total süße Bärchen und schon mit eigenem Kopf..

in Alter von 9 – 18 Monaten

Die Jungs entdecken in dem Alter gerade,

das es einen Dreibeinstand gibt,

die Mädchen mehr als nur Spielekumpel 

und die Ohren nur zum kraulen da sind.

Na dann mal los..

  Hampus und Linus

Für beide Jungs, die genau 9 Monate jung sind,

eine Show Premiere.

Ich hatte mit Hampus ein Naturtalent an der Showleine.

Er hat es mir gottseidank sehr einfach gemacht..

Bis auf den Moment, als er seine Familie entdeckt hatte 😉

Aber halb so wild…

es hat Spaß gemacht,

meinen kleinen Mann zeigen zu dürfen

So sieht es aus, wenn wir einen Familienausflug machen..

Hoch konzentriert und immer gut drauf

Nun Linus…du bist dran

Herr Nölke war von den beiden Jungs sehr angetan..

 gutes und stimmiges Pigment,

die schönen Köpfe und das prima Gangwerk..etc..

Bei mir und Hampus steht noch:

sehr gut präsentiert….by the way 😉

Wir haben allen Grund stolz auf unsere Jungs zu sein!

Sie haben sich gut betragen

und Alex und mir hat es große Freude gemacht,

die Schwedenjungs zu zeigen.

Happy Landing Gentle Souls

Und gleich im Anschluss

durfte ich auch meinen Kalle vorführen.

Kalle ist 23 Monate und in der Zwischenklasse gestartet…

Zwischenklasse ist genau das, was es heißt..

Die Beardies sind im Fellwechsel, noch nicht fertig in der Entwicklung,

Sie sind wie Teenager…

Nicht so mein Kalle..

Er ist ein feiner Bub..

Tolles Fell, tolle Augen, schönen Kopf..

und dann dieses Pigment..da kommt Opa Colin durch.

auch ungebürstet eine Schönheit

auf seiner 2. Show  läuft “ Kalinski“ souverän an meiner Seite

 

und ich an seiner…

leichtfüssig, zumindest der Kalle Komet

 

Alle meine Mädels in einer Klasse!

Die Beardie Mädchen in der Jüngstenklasse..

an dem Tag hieß sie die Gentle Klasse..

Diese Augen, dieser Blick..zum verlieben

diese Ohren..

Ich bin begeistert von der kleinen Nanou,

Die Braunase hat uns verzückt..

Die Fawnnase aber auch..

Hope (Hoffentlich) macht sie keinen Unfug..

Natürlich…….hat sie das gemacht..

Mit einem halben Jahr steht ihr das auch zu..

Noch!.. Mein kleines Fräulein…;)

Und die Dritte im Bunde..so süß, unsere Milky Way

Die Tochter von Booh auf ihrer allerersten Show..

Pah, wer es glaubt..

So schön vorgeführt und präsentiert…

Und da kommen wir also noch einmal zurück zu den langen Beinchen..

Egal ob Nanou,

die ihre Beine super unter Kontrolle hatte

und ein sehr schönes Gangwerk zeigte

oder auch Hope, die Schwester von Nanou…zeigte eine ordentliche Leistung.

Nix zu bemängeln bei den beiden Matildatöchtern…

Es hätte auch dunkel sein können,

die Babies leuchteten und strahlten um die Wette

Dann kam Milka!

Allein das Bild sagt schon alles..

Mit 8 Monaten hat sie uns umgehauen…

Auch der Richterbericht liest sich entsprechend..

Ein Traum in schwarz 

Mit dem Daumendrücken war es so eine Sache..

Ich bin Fan von allen drei Mädels..

Eine nur konnte gewinnen…

Schwarz vor braun und vor fawn..

Klasse ich freue mich riesig..

Dreimal hoch!!

Das kommt dabei heraus, wenn man fragt,

ob man auch mal mit darf um auszustellen..

Platz 1

Nanou und ihre stolze Marle

Und die Hopi…

Madita, das dritte Schwedenkind.

Gerade 9 Monate jung.

An diesem Tag hatte sie keine Lust auf Show…

Am nächsten Tag wussten wir Bescheid..

Madita wird erwachsen und damit konnte sie rein garnichts anfangen

Trotz allem ist jetzt schon zu erkennen,

welch eine Schönheit aus ihr wird..

Offene Klasse bedeutet:

alles ist möglich.

Die Damen und Herren starten ab dem 24 Lebensmonat..

In dieser Klasse sollten die Beardies

fertig in ihrem äußerlichen Erscheinungsbild sein.

In ihren Köpfen sollten sie aber ein Leben lang diese Lebensfreude nach außen 

strahlen..Sie sollten niemals fertig sein,

mit der Neugier am Leben, mit ihrer Clownerie und ihrem herrlich 

unkomplizierten Wesen..

Meine Summer ist 3 Jahre 

Gerade erwachsen..

und wunderschön!

Eine Kopie ihrer Mama Emma..

Zusammen mit Alex im Ring,

ein wunderschönes Bild sie zu beobachten..

So wie ich es immer wieder liebe, sie auch auf unseren Spaziergängen,

fern von Catwalk und Show, zu sehen,

was für ein vorzügliches Gangwerk sie hat.

Was natürlich auch im Richterbericht steht..

und auch, welch schönen Kopf sie hat, das tolle Pigment,

das super Fell, der Rücken..und so weiter und so weiter….

Platz 1 für Summer

Hatte ich schon erwähnt, wie stolz ich bin?!

Herzlichen Glückwunsch !!

Nach Herrn Nölke kommt Frau Nölke.

Kind und Hund stand auf dem Programm..

Kinder dürfen hier zeigen, wie sie einen Hund händeln können..

Bennet und Kosma sind auch Zuhause ein Spitzenteam..

Da wo er ist, finden wir auch Kosma..

Ob in der Sandkiste oder nachts im Bett..

Nur für die Vorbereitung brauchte Bennet noch Hilfe

Warten auf das Go..

Fast wie das morgendliche Laufen zum Kindergarten

Geschafft…So wie die Zwei Youngster da stehen,

können wir noch was lernen.

Bennet locker und glücklich..

Kosma voller vertrauen..

So soll es sein!

Mama, du darfst sehr stolz auf deinen Sohn sein..

Giddy, du auch auf deine Tochter

Ein toller Moment

                               Das offizielle Foto:               

               

                     Bennet Elias Heins         

                                 &                        

                   Gentle Souls Kosma Politan

Noch ein paar Schnappschüsse:

zum Beispiel dieser bezaubernder Blick..

Er gehört Linus

Das Nächste mal geht es für Sarah und Hampus gemeinsam in den Ring..

Was zusammengehört, soll man nicht trennen.

Wer Quarterhorses bändigen kann, schafft auch einen Lilleman

Mit Christin üben wir auch noch,

denn das Ziel sollte immer sein,

gemeinsam sind wir stark

Hier gibt es nicht mehr viel zu üben..

Marle hat sich Nanou gewünscht und Nanou ist für Marle da….

Besser geht es nicht

Noch ein Zweier Team.

Kosma und Hampus..

Ja, sieht doch supi aus..

Und Linus und Kosma..

Ja, was macht man nicht alles,

wenn so ein Austellungstag lang ist

Diese Zwei jedenfalls hatten mit Umbauarbeiten

ziemlich viel um ihre Schlappohren

Denn ihnen war ja soooooo langweilig..

Connor und Hope hatten noch eine Runde zu laufen..

Im Paarwettbewerb….

Da geht es um Gleichklang

in der Optik und im Lauf….

Wie bereits erwähnt: Der Tag war sehrrrrrrrrrr lang

und die Kurzen( mit den langen Beinen :)) hatten einfach keine Lust mehr auf

Disziplin.

Die Beiden wollten nur eins….,.spielen…

Geht doch, wenn auch zu spät…

Das Siegerfoto gibt es das Nächtemal 

Und auch unsere beste Jüngste, Milka,

fliegt zum nächsten Tagesordnungspunkt..

Wahl zur besten Zuchtgruppe

 

Wir, die Gentles, waren die einzige Zuchtgruppe.

Für mehr war auch kein Platz mehr im Ring.

Die liebe Elke war hoch motiviert bei der Anmeldung ihrer beiden Fawnies,

das sie gleich noch diese Klasse besetzt hat..

Nun gut.. Es waren ja genug Gentles gemeldet..

Der Moment, wo alle Züchterherzen höher schlagen würden.

Meines schlug vor lauter Freude Purzelbäume.

Zusammen mit ihren Besitzern, sah es einfach nur fantastisch aus..

Mir fehlen immer noch die Worte..

Ich danke euch allen von ganzem Herzen..

Für einen tollen Tag, für euer Vertrauen in mich als Züchterin und….

sowieso..ihr wisst schon..

Auch denen, die heute am Rand mitgefiebert haben ..

Dankeschöööööön

Die Plakette habe ich:

Connor, Hope, Nanou, Milka, Summer,

Linus, Hampus, Kalle, Madita und Kosma zu verdanken..

 

AusstellungPermalink

2 Responses to wir sind….

  1. Frank Burkhard says:

    …herzlichen Glückwunsch 😘
    Das muss ein wunderschöner Tag für dich gewesen sein.

  2. Carina jauss says:

    Gratulation euch allen!!
    Phantastische bilder!
    Bitte informiert uns wenn ihr wieder geht. Ninus und wir würden uns sehr freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.