t wie tschüß

seit tapfer und mutig,

träumt und tanzt voller Lebenslust,

tobt über Wiesen und Felder,

bleibt euch treu und laßt euch durch das Leben treiben..

Ich bin ganz in meinen Gedanken versunken,

auf meinem Spaziergang mit meinen Mäusen.

Nichts stört Träumereien.

Nur die Vögel, ich liebe es, wenn sie singend meinen Weg begleiten.

Denn ich bin etwas traurig,

da ist es gut, eine lange Hunderunde zu unternehmen.

Meine Traumbärchen sind 8 Wochen alt..

Wo ist denn nur die Zeit geblieben?

Die unkomplizierte Trächtigkeit von Madita,

die Geburt, wirklich schon so lang her?

Und dann die Welpenzeit!

Eine Traumzeit.

Die sechs Welpen haben unser Leben bereichert,

uns glücklich gemacht.

Sie haben neue Familien zu uns gebracht, neue Freunde.

Wir hatten schöne Stunden an der Wurfkiste,

wir durften sie beim großwerden beobachten,

das tägliche Wiegen war immer mit einem Staunen verbunden,

wie schnell aus ganz klein ganz propper wurde.

Das Spiel im Bällebad,

die feierliche Eröffnung des Pfotenpfades,

das herumtollen mit den Großen im Garten.

Madita war und ist immer noch eine wundervolle Mama.

Sie hat ihre Babies behütet, ihnen das Leben geschenkt und

ihnen alles gezeigt, was sie konnte.

Dafür sind wir ihr so dankbar.

Gemeinsam mit den Cousinen und Tanten, haben sie so viel erlebt.

Leider auch den Tod ihrer Oma im Mai.

Und wenn wir traurig waren, haben uns groß und klein

wieder ein Lächeln in unsere Herzen gezaubert.

Als wenn Nana ihnen noch ein paar Geheimnisse des Lebens

mit gegeben hätte.

So haben wir, genauer gesagt Alex,

viel Nana in Tilda Apfelkern wiedergefunden.

Da war es keine Frage, das gerade aus diesem, so besonderen Wurf,

eine kleine Maus bleiben sollte.

Die kleine Lila Louise.

Meine Gedanken sind in der Welpenzeit,

sind im Zaubergarten, sind auf den Ausflügen

und die Gedanken, mittlerweile Erinnerungen, sind so schön.

Ich bin traurig, weil diese wunderbare Zeit nun vorüber ist,

Doch ich bin wahnsinnig glücklich,

das alle gesund und munter sind, ein Geschenk.

Ich freue mich für die neuen Familien, die schon ungeduldig auf ihre

Traumbärchen warten.

Je schöner meine Erinnerungen an eine Welpenzeit ist,

umso schwerer fällt uns der Abschied.

Doch ohne einen Abschied, können die Welpen keine

neue Abenteuer erleben.

Ich danke nochmal und von ganzem Herzen,

Birgit und Manfred Ufer, den Nobilitys und ihrem Cosmo, natürlich.

Ohne euch hätten wir dieses Glück nicht

in unseren Händen halten können.

Mein Spaziergang neigt sich dem Ende.

Es war eine Runde, die mir gut getan hat.

Nun können wir die Abschiedsbilder machen.

Nein, ich sage lieber:

wir machen Bilder für einen Traumstart.

Mein Braunbärchen:

Simba und Tiny

und die Mädels:

Amy, Shira Lu, Noortje und Louise.

Mein Herz ist schwer,

es ist nicht schwer vor Trauer

sondern es ist schwer vor Glück,

weil darin nun weitere Fellkinder eingezogen sind,

die ich da niemals wieder raus lassen werde.

Und dann sind da noch: Stefan, Alex und mein Bennet

ohne ihre Hilfe, Mitarbeit, Unterstützung,

hätte ich diese Zeit der Wunder, der Arbeit

und der Verantwortung nicht so gut hinbekommen.

Sei es die Hilfe in den langen Nächten,

beim Aufbau des Zauberspieleparadieses,

bei der Namensfindung, beim Spielen,

prägen und kuscheln.

Das Putzen und füttern würde genauso von allen übernommen,

wie auch die Betreuung der großen Beardies,

wenn der Tag mal wieder viel zu kurz war.

Wir waren wieder einmal ein tolles Team!

Doch nun endlich die Fotos.

Da waren die T’s noch keine acht Wochen alt.

Bennet hatte diesesmal die Idee für die Starterbilder.

Ich finde, es war eine super schöne Idee..

Seht selbst:…………………….

Mama, sei stark, denn deine Kinder sind flügge.

Die Koffer sind gepackt..

Voll mit deiner Liebe

Du darfst sehr stolz sein.

Noortje, ja was soll ich nur über Noortje sagen.

Meinem Mädchen mit dem neuen,

wunderschönen und außergewöhnlichen

Namen.

Ihr Name von uns lautet :

Gentle Souls Twinkle twinkle Tinkerbell.

Unsere kleine Pummelfee.

Unerschrocken, mutig und so ein Schatz!

Ich freue mich für deine Mamas:

Susann und Christine

und deine neuen Fellgeschwister:

Mette, Linus und Klara

Shira Lu

Meine Erstgeborene ..

Du hattest die meiste Arbeit auf dem Weg ins Leben.

Daher habe ich die den Namen:

Gentle Souls Tigerlilli Lu gegeben.

Über dich kann ich sagen, das du gewünscht bist,

genauso wie du bist:

ein braves und geduldiges, manchmal freches kleines tapferes

Tigerkind.

Andrea, Martin, Finn und Nika

begleiten dich von nun an durch die Welt

Simba

Unser Löwenkind.

Gentle Souls Tomte Tommetott erobert nun nicht nur die Welt,

viel wichtiger, er hat bereits das Herz von Jenny erobert.

Und gemeinsam mit seinem „großen“ Bruder Sammy wird

unser kleiner König viel Spaß in seine neue Familie bringen.

Mein großer Schmusekater.

Amy

Gentle Souls Tabaluna Traumfänger

Amy wird nun an der Seite unserer

Abby “ Gentle Souls Breezy Butterfly“

ihre Melanie und ihren Heiko glücklich machen.

Sie tritt in große Pfotenabdrücke von Kaylee,

aber Amy ist ein starkes, selbstbewußtes und liebevolles

Hundekind.

Genau die Richtige, um immer wieder für ein Lachen

zu sorgen und im richtigen Moment ein Küsschen zu verteilen

Tiny

Mein kleiner Tiny:

Gentle Souls Tiny Toony Tintenherz.

Wir froh bin ich, das es dich auf dieser Welt gibt.

Ein Geschenk für jeden, der dich kennenlernen darf.

Silvia und Walter haben dich schon längst ausgepackt

und dürfen sich über dich freuen.

Tiny, immer erst schauen und abwarten,

so fein und so zart, ein Gentle…man

Luise

Gentle Souls Tilda Nana Lila Apfelkern..

Da hat unsere Nana doch glatt mal entschieden,

das diese Maus bei den Heinsis nebenan, einziehen muß.

Eine hübsche, kleine, freche, süße, liebevolle, verschmuste Fellnase.

Alex, Stefan, Bennet, Emma, Kosma, Mama Madita und Sonny

werden nun dafür sorgen, das Louise ein glückliches Leben

in Agabeardieburg führen darf.

Nur fliegen, wie Oma Nana, muß sie nicht auch noch.

Ich freue mich für uns.

Nun kann die Reise ins neue Leben beginnen.

Alles ist bereit.

Nur loslassen fällt wieder einmal sehr schwer.

Genau, machen wir es wie Bennet!

Lächeln und sich mit den Familien freuen

Bevor ihr alle eure eigene Wege geht,

vergeßt nicht, uns zu schreiben und Bilder von euch zu schicken..

Denn nicht nur wir sind eure größten Fans!

Das ganze noch einmal in Farbe..

Es soll ja kein trauriger Abschied sein,

nein, es ist der Tag.

Ein Tag voller strahlender Gesichter und viel Sonne im Herzen

Simba

Bennet, der bleibt aber hier bei uns!!!!

Tiny

Noortje

Shira Lu

Luise

Amy

Noortje

Noch ein Bankbild

So, das war es nun aber wirklich..

Es ist sehr warm..

da dürfen die Kleinen lieber noch im Wasser planschen

Ach ja..

Und ich?

Ich trockne meine Hundekinder ab und

fange an, ihr Kinderzimmer aufzuräumen..

Denn, so was tolles, das machen wir glatt nochmal!

Versprochen!

Doch jetzt geh ich erstmal spazieren..

Wir sagen tschüß und bis bald.

AllgemeinPermalink

3 Responses to t wie tschüß

  1. Melanie Biernoth says:

    Sooooo schön und sooo gelungen ist der Startschuss in ein glückliches Hundeleben. Euer Herzenswerk ist die perfekte Basis für alle stolzen Gentle Souls Besitzer….so wie wir es sind.
    Ihr könnt stolz und glücklich sein. Alles so perfekt….der Grundstein für ein glückliches Leben ist gesetzt!
    Tolle Menschen, ein tolles Rudel und wunderbare Plüschpopos! Hoffentlich bis bald!
    Knutsch von Smartie und Familie

  2. Frank Burkhard says:

    …auch ich wünsche den Traumbärchen ein wunderschönes und aufregendes Leben mit ihren Familien.
    Einen Gentle – Souls haben zu dürfen ist etwas Wunderbares, so liebevoll wie die kleinen ihre ersten Wochen des Lebens erleben, mit den vielen Dingen die entdeckt werden wollen und dieser einzigartigen Liebe die sie bei dir liebe Doris, Alex, Bennet & Stefan bekommen sind sie gerüstet um ihren neuen Familien viel Spaß entgegen zu bringen 💘

  3. Marion E. says:

    Ach ja, da kullern auch bei mir Tränen; ich fühle mit dir. So schön und traurig zugleich und so schön beschrieben. Ich wünsche allen Welpeneltern eine tolle Zeit mit ihren Schätzen, die bei euch soviel erleben und lernen durften. Besonders freue ich mich, dass ein Geschwisterchen der Q’s bei euch bleiben darf, Luise wird dir ja sicher täglich einen Besuch abstatten 🧡 hoffentlich darf ich sie bald einmal kennenlernen. Ganz liebe Grüße aus dem Rheinland, fühl dich gedrückt 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.