das etwas andere Abschlußfoto

Wehmut, Aufbruchstimmung, Abschiedsschmerz liegt in der Luft,

denn heute ist der letzte Tag, an dem wir unsere Welpen

noch einmal alle zusammen nur für uns ganz alleine haben.

Ab Morgen ziehen die ersten Jungs in ihre neuen Familien um,

die schon in den Startlöchern stehen und ungeduldig die letzten Stunden zählen..

So  wie wir  zählen,

nur wir zählen  die letzten gemeinsamen Momente mit unserem Six-Pack..

Es ist nun alles getan, was wir für sie tun konnten..

Wir sind so dankbar für die gesunden und wunderschönen Welpen,

die uns Nana am 13. 3. 2013 geschenkt hat..

Wir werden diese einmalige und aufregende Zeit nie vergessen

und vergessen werden wir auch nie

die kleine Schwester *Engel*, die die ganze Zeit auf ihre Brüder aufgepaßt hat..

Wir, die gesamte Gentle Souls Familie,

wünschen unseren Babies eine wunderbare und schöne Zukunft..

mit all den fantastischen Erfahrungen, Erlebnissen und Entdeckungen,

die ein kleiner Hund braucht

um glücklich zu sein..

So nun aber los mit euch, ab in die Welt…

Vergeßt uns nicht und habt ganz viel Spaß mit euren neuen Familien..

Ihr bleibt bei uns,

in unseren Herzen, in unseren Gedanken und auf den vielen Bildern.

Wir werden uns alle immer wiedersehen und voneinander hören, versprochen…

ein Leben lang..

Tschüß ihr „Gentlemänner“ und benehmt euch 😉

So, Tränen trocknen, denn nun kommt es..

das Bild, das ich schon seit Monaten im Kopf habe

und das wir gestern mit vielen Helfern gemacht haben,

ein etwas anderes Gruppenbild 🙂

Und das ist es….

unser ganz besonderes Abschlußfoto vom E-Wurf

Copyright by Doris Ohsenbrügge

Es hängen ab von links:

Churchill, Joshua, Boomer, Ernie, Elmo, Toni…


Und wer glaubt, das das so einfach war…

der hat Recht!

Es braucht dazu nur monatelange Suche nach Latzhosen in den richtigen Größen..

Nur nicht zulange warten, denn Welpen wachsen so schnell,

das es eng werden könnte 😉

Man nehme eine dicke und strapazierfähige Wäscheleine und einen Eichenbaum,

der dick genug ist,

um die schweren Fellhosen dranzuhängen…

Einen Stefan, der die Leine mit ganzer Kraft halbewegs gerade zieht..

Man braucht gutes Wetter…

viele Freunde die es schaffen, die kleinen Hundekinder in die Hosen zu stopfen

und die Schwänze nicht vergessen 🙂

Und man braucht..entspannte Welpen,

die jeden Spaß mitmachen ohne zu strampeln…

Das ganze darf nicht länger als ein paar Minuten dauern,

denn sonst hat man viele Zappelphilipps am Band,

und die Sache wäre erledigt 🙂

Die, die bereits angezogen sind, werden bis zur Hängepartie bespaßt und beschmust..

Andere stehen in den Startlöchern und sind bereit….

Überrall wurde probiert und neu umgezogen,

weil nicht jedem Welpen gefiel das Motiv auf den Buxen..

Boomer war einverstanden, aber auch nur, weil er bei Lilli sein durfte…

So Leute, es wird ernst!

Die ersten Jungs werden aufgehängt….die Spannung steigt..

aber nur bei mir….denn ich war nur Beobachter von meinem Rollstuhl aus

mußte gleich losschießen, wenn sie baumeln…..

ersteinmal nur vier Herzbuben..

auf die Plätze…..fertig…los……….

Taataaaaaaa

erstmal ein Probelauf..bzw..hängen mit vier…

Schnell zurück und halten…

und halten…..und warten bis die beiden Letzten dazukommen

sie waren sooo geduldig..

und warten…..

sie werden schwerer und schwerer…

wie gesagt, die beiden Letzten mußten ja noch eingefangen und angezogen werden..

und der Garten kann plötzlich riesig werden 😉

gehts noch Mädels?

Ja, die Arme werden irgendwann schwer, denn jeder Welpe wiegt nun ungefähr 6 Kilo

mal 2 plus gefühlte Stunden macht…….erfinderisch 😉

Und wenn der Verschluß an der Hose nicht halten will,

muß sich Churchill eben festbeißen…

Hauptsache er hängt 😉

egal wie 🙂

Die Stimmung bei den anderen war schon wesentlich entspannter…

Boomer hat in der Zeit das flirten gelernt..

Ein Plüschpopo..

Das weckt Muttergefühle, gerade bei Hartmut….

Er war immer sehr in Sorge um seine Mannschaft, seine Jungs :)))

Uuuuuuuuuuund…..

Matrazen und Unterlagen liegen bereit…

Trommelwirbel…

alle schnell zur Seite springen…

Jaaaaaaaaaa…………………

Nein 🙁

Boomer hat sein Ohr vor Joshuas Gesicht…

Und Churchill und Toni gucken nicht in die Kamera..also wirklich 😉

Nochmal bitte..

Konzentration !!

So sieht es doch perfekt aus..

Applaus und Dankeschön euch allen für die Hilfe

und euch Jungs für eure Geduld und Mitarbeit♥

Am Ende wurde natürlich jede Welpe wieder blitzschnell aus seiner misslichen Lage befreit

und ordentlich gefeiert

E-WurfPermalink

14 Responses to das etwas andere Abschlußfoto

  1. Frank Burkhard says:

    …mir fehlen die Worte die dieser schönen Story gerecht werden würden,
    Danke!

    Und euch süßen sechs Gentlemännern wünsche ich alles erdenklich Gute in euern neuen Familienn 🙂

    Für dich ein großes Herzchen „Schwester – Engel“

  2. Inga & Dissy says:

    Joshua❤
    Elmo❤
    Ernie❤
    Toni❤
    Boomer❤
    Churchill❤
    Engel❤❤

    Es war mehr als aufregend mit euch.Das warten bis ihr groß genug ward um zu schlüpfen. Dann endlich euer Schlüpftag an dem wir soooo lange warten mussten bis es los ging :-).Der erste Flauschi meines Lebens,den ich nie vergesse und die letzte Flauschine,die ich immer in meinem ❤en tragen werde.
    Das waren Gefühle,wieLiebeskummer….. dann eure rasante Entwicklung euer Wachstum,euer drolliges,putziges Dasein❤
    Aber auch der Unfall von Doris…..es war schrecklich das Oberhuhn der Gentle-Souls so leiden zu sehen aber es gehört auch zu eurer Geschichte,sowie selbstverständlich euren großartigen Hartmut,der ein super Hütehund von seinem Sechser im Lotto war und die liebe Alex mit ihrem Goldbarren Stefan.Alle haben ihr Herzblut gegeben und das sieht man den „Hängerchen“ auch an 🙂

    Ich sage im Namen meiner Lieben herzlichen Dank,dass wir das alles mit tragen durften,es war uns eine Ehre ❤❤❤

    Wir wünschen dem Sixpack alles Liebe der Welt und den neuen Familien ein Beardisches Abenteuer auf vier Pfötchen❤

    Ein Extraküsschen für Joschi von Lilli

  3. So niedlich!!! 🙂 Wir wünschen den sechs stuntmen und ihren neuen Familien alles Gute für die gemeinsame Zukunft! <3

  4. Astrid Hoppe says:

    Hallo liebe Beardys „Ur“ Familie,
    ich habe soooo unglaubich gelacht über das 6er Foto, das Ute mir gesandt hat und habe kurz – da lachend – mit ihr gsprochen. Sie sagte, auf eurer Seite sind die „Entstehungsfotos“ – und… sie snd einfach nur wunderbar mit so innigen Texten.
    Da wir mit Ute und Eckharddt schon eine ganze Weile befreundet sind, freuen wir uns auf den Familienzuwachs bei den Beiden und werden Boomers Entwicklung sehr nah miterleben. Danke für die schönen Bilder und noch schöneren Kommentare. Alles Gute für die ganze Mensch- und Hundefamilie und alle Freunde/Innen. Gruß Astrid

  5. Ute says:

    Liebe Doris, auch wenn mir Dein Ausnahmetalent fehlt, perfekte Schnappschüsse mit genialen Kommentaren zu verbinden, werde ich mich bemühen, Dich auch in der Zukunft mit Momentaufnahmen von Boomer zu versorgen, denn durch Deine tolle Fotodokumentation der ersten Schritte der Jungs hast Du uns wirklich reich beschenkt und ich hoffe, Dir mit Bildern seiner künftigen Abenteuer ein wenig wiedergeben zu können …
    Danke auch an Hartmut, Alex und Stefan und alle Helfer, dass Ihr Euch alle so lieb um die kleinen Schätze gekümmert habt … wir übernehmen ab Morgen und geloben, den kleinen Boomer-Schatz von Herzen lieb zu haben!

  6. Svenja says:

    Das weltbeste Sixpack in Latzhosen, das gab es noch nie!
    Tolle Geschichte Doris,
    man kann sich nur wiederholen, super gelungen.
    Auch wenn ihr traurig über den Abschied dieser
    Prachtburschen seid, macht ihr Familien glücklich,
    die voller Vorfreude sind. Danke dafür:)

  7. Sonja says:

    Weiss nicht op ich Lachen soll oder Weinen !?
    Mit Abschied nehmen ist nicht so mein DING !
    Aber alts ich die Super Tolle Geschiechte gelesen hab,da verging der Schmerz und konnte nur Lachen Beardiebabies in Latzhosen zu stecken was für ne tolle Idee ! Einfach Klasse !
    Glaub mir Liebe Doris auch wir hatten die kleinen Wuselzwerge ins Herz geschlossen und das zwei Monate lang !
    Immer was gibs Neues bei Frau Doris mit voller Spannung mit erleben zu dürfen!
    Auch wenn es 600 KM von uns weg ist !
    Bin mir sicher alle werden kein Auge zumachen diese Letzte Nacht !
    Um die Beardies abzuholen !
    Es sind Wunderbare Wesen was mann sich da ins Haus holen Tut !
    Wünsche den Beardies alles Gute im Neuen Zuhause !

    LG Sonja und Merlin !

    Mit Freude reinzuschauen hat uns viel Spass gemacht !

  8. Gutberger, Sabine says:

    Tolle Schilderung, tolle Fotos. Danke. Danke. Danke. Auf die Idee muss man erstmal kommen. Mein Respekt gilt allen, die sich die ganze Zeit um das Six-Pack gekümmert haben. <3 <3

  9. Alex Heins says:

    Ich bin so glücklich und stolz auf „unsere Jungs“. Sie sind so wundervoll und haben uns in den letzten Wochen sehr viel Freude geschenkt. Danke an meine Nana und an Rusty. Das habt ihr toll gemacht!

  10. Dizzy says:

    Ihr seid echt unschlagbar 🙂
    Das habt ihr sooooo tolllll gemacht <3….so crazy…..
    Irgendwie ist das ein ganz besonderer Wurf, auch wenn für mich nicht's dabei war. Ich wünsche allen eine ganz tolle Familie <3

  11. Lutz H. Krake says:

    Grööööööl….das ist dieeeee Story! Eine echte „Dokumentation“, die erahnen lässt, was für ein Aufwand dahinter steckte! Ein ungewöhnliches, lustiges, perfektes, einmaliges Abschlussphoto mit einem hohen Erinnerungswert. Und es zeigt neben den 6 Jungs auch noch ‚mal das „Team“, das sich in mehr als acht Wochen wirklich verdient gemacht hat! Ein besonderer Dank an Euch alle! Und: Doris – Du bist ’ne Wucht! Gut, dass Du zeitgerecht zurück bist, um uns mit diesen Fotos zu beschenken. Werde gesund – wir freuen uns irre auf das Treffen!!!
    Lutz

  12. Claudia Krake says:

    Ich schrei mich weg 😀 😀 😀
    Unser kleiner Wurzelzwerg hängt und hängt 🙂
    Was für tolle,tolle Bilder 🙂 da haben wir drauf gewartet!!!!!!
    Vielen lieben Dank an die fleißigen Helfer und an dich liebe Doris, die nun endlich wieder den Blick durch die Linse macht 🙂
    Damit habt ihr uns eine riesen Freude gemacht 🙂

  13. Dörte says:

    Ach, Doris, was soll ich dazu sagen? Das ist sowas von süss, die Idee, die Realisation (Hut ab vor allen Helfern, ich hätte das nicht mal mit einem hingekriegt), das Foto, die ganze Reportage über das Entstehen. Und wieder – wie immer – die Wehmut und der Abschiedsschmerz zwischen den Zeilen.
    Ich bin sicher, jeder neue Besitzer ist überglücklich, einen „Doris-Hund“ zu bekommen, und die Jeansboys werden dich nie vergessen.
    Ich sage einfach toll und danke Doris. Es macht soooo Spass immer wieder, deine Fotos und Texte anschauen und lesen zu dürfen.

  14. Anke und Wilma says:

    Ich kann nicht mehr, lache Tränen am Küchentisch. Ihr seid alle soooo schön verrückt. Das sind absolute Hammer Fotos und soooo schön geschrieben. Alles Glück der Welt für diese kleinen Peter Lustig’s❤❤❤❤❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.