Wir sind 4 Wochen

Halbzeit oder auch Bergfest im Welpenzimmer.

Und endlich fangen die sieben Babies an,

ihre Umgebung zu erkunden.

Sie spielen miteinander, was bedeutet,

sie knabbern am Geschwisterchen herum, bis einer weint.

Wie im richtigen Leben.

Die ersten Zähnchen laden dazu ein und möchten getestet werden.

Noch sind sie im Kleindinderzimmer untergebracht.

Aber schon in den nächsten Tagen dürfen sie sich über eine

größere Unterkunft freuen.

So schnell sollen sie ja nun auch nicht groß werden.

Und dann, ja dann dürfen sie, wenn es das Wetter erlaubt,

auch den ersten Ausflug in den Garten unternehmen.

Gemeinsam mit dem großen Bruder schaffen wir es

die blauen Geschwister stehen den anderen in nichts nach.

Treppen steigen ist verboten!

Aber drüber robben, das geht

und wieder zurück. Die neue Treppe ist super

Na los, kleine Holly.

Und was macht die Mary?

Was für eine starke und mutige Maus

Gewonnen!

Da können die Zwei nur staunen.

ich halte mich da mal gepflegt raus

Na, da wird aber jemand ordentlich verwöhnt

Nun zur nächsten Übung

Bällchen wieder bringen.

Aber ich denke, das der kleinste Ball für die Kleinen noch etwas,

ein klein wenig nur, zu groß ist.

und du?

du fängst die Bällchen oder doch lieber ein paar Lekkerchen

Mamaaaaa,

jetzt wird es zu voll.

Nimm das Ding weg

Wir gehen dann doch lieber in Deckung.

Was hier so alles rumlaufen darf?

Gerade wollte ich noch sagen,

als nächstes kommt noch der Osterhase.

Tadaaaa, da ist der nervige Hoppelhase

Ich hab genug und warte ab.

Wer weiß, wer noch alles zu Besuch kommt

Du hast Recht.

Wir sitzen die Sache aus

Die Kleinen sind nach einigen Minuten Spiel, Spaß und niedlichsein,

total erschöpft.

Schön, das der Weg zum Bettchen nicht allzu weit ist

Obwohl das „niedlichsein“ klappt super perfekt

und wird jeden Tag perfektioniert



Jetzt aber ganz leise…pssst..

Big Blue, Jack, Snow und Sky

Gute Nacht meine Süßen..

Bis nächstes Jahr

Aber halt..

wir haben doch noch etwas vorbereitet.

Heute Nachmittag haben die Welpen noch einmal in diesem Jahr

still gesessen, still gelegen, gehalten….

für ein Einzelfoto in der 4. Lebenswoche

Obwohl die Bilder,

auf denen man sieht, wie sie versuchen zu türmen,

viel witziger sind.

nur leider unscharf, diese kleinen schnellen „Wiesel“ 🙂

Los geht es zum letztenmal in diesem Jahr:

Gentle Souls U’re Mary little Christmas

Gentle Souls U’re my Snowdrop in my Winterland

Gentle Souls U’re Holly Jelly Blue Belly

Gentle Souls U kissed me under the Mistletoe

Gentle Souls U’re Jack Frostybeard

Gentle Souls U’re a Sky full of Stars

Gentle Souls Under a Million Decemberlights

Wir entschuldigen uns für die Milchbärtchen,

obwohl die Tischmanieren schon sehr ordentlich sind..

So manch einer kann nie genug bekommen.

AllgemeinPermalink

3 Responses to Wir sind 4 Wochen

  1. Marion E. says:

    Wie schnell, schon Halbzeit? Alle sind unfassbar niedlich, so ein schöner Wurf, da können sich ein paar Hundeeltern glücklich schätzen. Liebste Grüße 🧡

  2. Anja Glagla says:

    Wir wünschen Euch und den Fellnasen auch ein schönes neues Jahr.
    Meine Güte, sind bie bezaubernd. Ich bin schon so gespannt, sie wiederzusehen 😍.
    Alles Liebe Anja

  3. Frank Burkhard says:

    …Moin,
    ein frohes und gesundes Jahr wünschen Lia und Gefolge.
    Da sind sie wieder, diese Blicke, mit diesen wunderschönen Augen mit denen sie uns alle kriegen 💘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.