Ups, schon fünf

Morgens um fünf, wenn der Traum spannend,

das Bett mollig eingekuschelt und Kaffee noch kein Thema ist,

dann, ja dann klingelt nicht der Wecker,

nein, dann sind meine sieben Süßen wach und möchten

ihr Frühstück.

Und wieder werde ich das Ende meines Traumes

nicht erfahren, na toll.

Ja, so schnell geht das. Eben noch war Mama Matilda

für die Versorgung zuständig,

nun möchten die Ladies und Gentlemen von mir

bedient werden.

Nunja, der Tag kann kommen und mit ihm neue Abenteuer

für die Welpen.

Die Fellkinder sind doch tatsächlich schon fünf Wochen bei uns.

Sie erkunden bei schönstem Sonnenschein den kleinen Spielegarten,

und freuen sich über Besuch ihrer Familien und ganz viel …

….viel Spaß am Leben.

Sie lieben es durch die Beete zu stapfen, davon zu naschen

und bringen mir liebenswürdiger Weise

immer etwas mit in die gute Stube.

Die Sportgeräte werden gut genutzt und der Wintergarten

wird gerne umdekoriert.

Es rattert und klappert, es raschelt und es knistert..

Ach, werde ich diese Geräuschkulisse in einigen Wochen vermissen.

Haha…

Und zu einem vernünftigen Wochengeburtstag gehören auch wieder

Einzelbilder der kleinen „U“ngeheuer.

Aber liebenswerte kleine „U“ngeheuer!!!!

Und wunderschöne, liebenswerte „U“ngeheuer.

U’re Mary little Christmas

U’re Holly Jelly Blue Belly

du bist auch gleich an der Reihe kleine Sky

und schwups, da ist sie

U’re a Sky full of Stars

und schwups, ist sie wieder fort

Diese Welpen, nur „U“nsinn in ihren niedlichen Köpfchen

U kissed me under the Mistletoe

U’re Jack Frostybeard

Max, du bist doch schon fertig! Geh mit den anderen spielen,

oder knabber sie weiter an..

Fein kleiner Jack. Hast super niedlich geguckt

Perfekt

U’re a my Snowdrop in my Winterland

Hatte ich schon erwähnt,

das die babyblauen Augen einfach zum dahin schmelzen sind?

Ja, hatte ich schon`?

Macht nix, doppelt hält bekanntlich besser.

So süß! Wie du!

die Nummer sieben

Under a Million Decemberlights

Das ist die große Sieben

Seventh Heaventh Storytales

oder einfach:

Keks

U’re Snowdrop in my Winterland

der offensichtlich andere Pläne hatte

Da, mein kleiner Schatz, da mußt du noch viel größer werden,

um darin zu laufen

Ja, das ist Keks und ja, sie braucht eine neue Frisur.

Und nein, sie wird nicht angeknabbert

Herrlich, Mary beim Versuch, Mama zu überzeugen,

etwas von der köstlichen Milch zu spendieren

Du machst das toll Matilda,

da kann man nicht nein sagen

Flucht ist zwecklos

Marys Trainingslager

Und Jack auf Flirtkurs mit Gustl,

dem süssen Dackel meiner „Schwester“ Susanne

Der Sonntag neigt sich dem Ende.

Ein schöner Tag.

Einfach nur schön.

„U“nglaublich schön!

Und während ich so schreibe, klappert, raschelt, poltert und

bellt es im Hintergrund.

Das wird wohl noch ein wenig dauern, bis ich meinen Traum

endlich fertig träumen kann.

AllgemeinPermalink

One Response to Ups, schon fünf

  1. Frank Burkhard says:

    …das ist wirklich
    eine ungeheuerliche süße Bande, dieser U-Wurf 💘
    Kuschelfaktor hoch Zehn, unverschämt so etwas, einfach nicht zu glauben.
    Zum Glück haben wir hier auch so etwas Wundervolles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.