Category Archives: unsere Beardies

darf ich vorstellen: Nana =Wirbelwind

Wenn es mal nicht regnet, dann haben wir einen Wirbelwind bei uns im Garten; und der Wirbelwind heißt Nana. Dieser Herbststurm ist nicht zu bremsen. Mit ihren 15 Monaten mischt sie alle auf, ob sie wollen oder nicht. Die „Leidtragenden“ sind meistens ihre große Schwester Emma und Harley Booh. Aus dem Hinterhalt greift sie an, und da sie Federleicht ist und schnell wie der Wind, kann man sich gut vorstellen, das die anderen Mädels keine Chance haben. Auch geht sie keinem Nahkampf aus dem Weg. Es sieht sehr brutal aus, aber die Geschichte endet auch diesesmal unblutig.(kleiner Scherz) Nana ist sehr geschickt, was den Diebstahl fremder Spielsachen angeht. Hilf uns, scheint Booh da zu rufen. Sie hält sich meistens aus den Rangeleien der Schwestern heraus. Sie geht durch eine harte Schule, bei der Verwandtschaft! Schwarz und Weiß im Klinsch, wer behält die Oberhand……….. Schwarz hat gewonnen, aber Weiß hat noch … Diesen Artikel weiter lesen…

Posted in unsere Beardies | Leave a comment

Connor im Exil

Fast geschafft, dann kann Connor endlich wieder zu seiner Alex ins Nachbarhaus.

Posted in unsere Beardies | 1 Comment

Schwein gehabt

Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge. Ein super schöner Tag nur wir Frauen, Nana, Harley, Alex und ich. Gut gerüstet haben wir unser Abenteuer begonnen: Gleich zu Beginn lauerten diese entzückenden Hängebauchschweine. Das ging schon gut los. Harley ließ sich partout nicht überreden, an diesen netten kleinen Schweinchen vorbei zu gehen. Alex mußte sie an dem niedlichen Borstenvieh vorbei tragen, sonst hätten wir den Ausflug gleich beenden können. Wir konnten es nicht verstehen. Putzige kleine Speckträger. Kurze Leine ist Pflicht, damit die wilden Tiere nicht gestört werden. Stillgestanden, die Damen. Meister Petz ließ sich von den Beiden bestimmt nicht stören. Lehrstunde für kleine Beardiemädchen, die Verwandtschaft wurde besucht. Eigentlich braucht man vor dem bösen Wolf nun wirklich keine Angst haben; Nana sah das offensichtlich anders. Ganz böser Wolf. Nana hat dann doch noch „ihre“ Lieblingstiere entdeckt: und diese „Riesenratte“ Nana Und zum Schluß, nach über drei Stunden im Park, war … Diesen Artikel weiter lesen…

Posted in unsere Beardies | Leave a comment

Beardiebadespaß

Morgens Regen und ab Mittag wieder Urlaubsfeeling mit gaaaaaanz viel Sonne. Und so gab es  für unsere Beardies  eine Abkühlung im Planschbecken. Nana kannte das Becken noch gut aus ihrer Welpenzeit, und so brauchte sie nicht lange, um den ersten Schritt ins kühle Naß zu wagen, Entchen war auch schon drin, los gehts: Das tut gut. Es dauerte nicht lange,  dann kamen die nächsten Neugierigen ans Becken. Erst einmal einen großen Schluck vom kalten Wasser. Nana tropft  und sieht wie ein begossener Pudel aus. Anscheinend macht das riesengroßen Spaß, augenblicklich waren alle Anderen auch da, einschließlich Alex. Es war aber auch heiß. In der Mitte der Felllandschaft  ist immer noch das blaue Becken! Auftritt Harley Booh. Es war ihr Erstes mal. Sie war sehr zögernd und vorsichtig, aber die Neugier hat gesiegt, was Mama und Nana können, das kann unsere Kleine allemal. In die Elbe springt sie mit Karacho, aber … Diesen Artikel weiter lesen…

Posted in unsere Beardies | 1 Comment

wehe, wenn sie losgelassen

Beardies sind sanftmütig, ausgeglichen, verschmust und mit ordentlich Pfeffer im Hintern. Diese Beschreibung paßt zu hundert Prozent auf meine Fellknäule. Da hätten wir zu allererst den blauen Blitz, Booh. mit fliegenden Ohren, den Schwestern hinterher. Dann wäre da noch der, momentan, weiße Blitz, Nana. Sie klaut für ihr Leben gern Nicht zu vergessen den schwarzen Blitz Emma,sie ist nicht zu stoppen. Sie fliegt  über das hohe Gras der Wiese hinweg Und zum Schluß: Holly, die lacht uns eher aus, von wegen Blitz, sie ist schwanger! Die drei Youngster raufen sich lieber um eine Mütze, aufgepaßt! Kurze Unterbrechung und weiter gehts, da  rennt der blaue Blitz wieder los. keine Angst vor wilden Tieren, die wollen nur Spielen Und Holly kann endlich wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen, Sachen tragen. und noch mehr Spaß machen die Bilder, man man drauf klickt und sie vergrößert

Posted in unsere Beardies | 2 Comments

Extrablatt, Extrablatt

Die neuesten Nachrichten aus der aller Welt werden von Connor druckfrisch ausgetragen. Klatsch und Tratsch der Schönen und der Reichen und  natürlich auch der Beardies stehen schon heute in der Zeitung von morgen. Zum Beispiel: wer ist der schöne junge Mann? Und was soll uns der Storch sagen? Fragen über Fragen und nur ich habe die Antworten. Morgen gibts die Lösung auf all die vielen brennenden Fragen

Posted in unsere Beardies | 2 Comments

Just like Gentle

Heute vor 12 Jahren und 6 Monaten, am 23. Januar 1999, ist unsere Gentle geboren. Und da ich es genieße, das sie bei uns ist, fast fit wie ein Turnschuh, gratuliere ich ihr auch zum halbjährigen Geburtstag. Ihr Hörvermögen ist, sagen wir mal netterweise, sehr eingeschränkt, auch das Aufstehen klappt nicht mehr so problemlos wie noch vor einiger Zeit. Und auch der Zahn der Zeit hat an ihren Zähnen seine Spuren hinterlassen. Trotzdem ist sie immer noch die Chefin unserer  Beardiebande und das zeigt sie, wennn es angebracht ist. Bei der Welpenerziehung ist sie mir jedesmal  eine sehr große Hilfe, und den Kleinen eine gute Lehrerin. Sie ist eben meine: Just like Gentle. Bleib noch viele Jahre gesund und munter und erfreue uns mit deiner Ruhe und Gelassenheit, deinem Schnarchen, deiner braunen Schönheit und dem Blockieren des Platzes unter dem Esstisch. Happy Birthday Miggi

Posted in unsere Beardies | 1 Comment

Ein Sommermärchen

Endlich ist der Leinenzwang vorbei!  Seit dem 15 Juli dürfen endlich wieder die Hunde mit den freilaufenden Hasen bzw. Kaninchen schmusen. Dies ist eine wahre Geschichte: Es waren einmal eine kleine Harley Booh und ein kleines Häschen, Jack, die sich über alles lieb hatten. Sie kuschelten und schmusten und schleckten sich an den Ohren, so wie es nur zwei enge Vertraute tun. Und das hatten diese beiden Langohren, tiefe Vertrautheit. Zumindest mußte Jack es haben. Denn es wurde ihm nicht leid, immer wieder seine langhaarigen Freunde zu besuchen um sich verwöhnen zu lassen. Er hätte in die Freiheit fliehen können, aber er tat es nicht. Im Gegenteil, er animierte sogar Gentle sich an dem Ringelreihen zu beteiligen. Sie machten ein Picknick und fühlten sich wohl. Der kleine Klopfer suchte immer wieder die Nähe zu Booh. Er forderte sie sogar zum lustigen „fang den Hasen Spiel“ ein. Doch die Große wollte … Diesen Artikel weiter lesen…

Posted in unsere Beardies | 2 Comments

Rosamunde Pilcher vs. Gentle Souls

Mehr geht wohl nicht. Kaum zu glauben, auf was für verrückte Ideen meine beiden Damen, Doris und Alex, kommen. Es ist Urlaub, Wochenende, die Sonne scheint warm vom Himmel  , die Rosen stehen in voller Blüte und wenn dann noch die Vorfreude auf die baldige Hochzeit von mir riesengroß ist, dann kommen solche „romantischen Bilder a la‘ Frau Pilcher herraus. Klasse:-))) Schnuppern kann ich ja mal. Solange Kekse darunter versteckt sind, mach ich den Spaß ja gerne  mal mit. Okay, verliebt gucken kann ich ja sowieso sehr gut. Gerade in diesen „Tagen“. Wenn da noch mehr von oben kommt, kostet das aber extra Leckerlies. Und nun??? Ihr könnt es glatt übertreiben. Jetzt schmeißt ihr schon mit ganzen Blumen, na toll. Ich finde, es reicht nun wirklich. Es wird albern. Einmal gut durchgeschüttelt, und alles ist wieder fein.

Posted in unsere Beardies | 3 Comments

Sommer in Agathenburg

Sonne, Hitze, satte Kornfelder, Ruhe, das ist mein Sommer in Agathenburg. Bis, ja bis unsere Beardies diese Stille beenden Eine machts vor, wie es mit einem großen Hallo durchs Weizenfeld geht. Emma. und Schwester Nana immer fein hinterher die Beiden haben ihren Spaß, während ich am Feldrand stehe, die Bilder mache und gleichzeitig die Bande zurück rufe. Nun weiß ich auch, warum die weiße Schwanzspitze, Fahne heißt. Mein Rufen ist erhört worden, mit fliegenden Ohren springen sie wieder zurück, gut das uns der Landwirt nicht gesehen hat.(auch wenn ich ihn kenne). Er hätte sich sicher nicht so an diesen lustigen Bilder erfreut Und wo zwei rumhüpfen, ist die Dritte natürlich nicht weit. Auch meine kleine Booh macht das Gelände zu ihrem Labyrinth Sowas geht nur im Sommer auf dem Land, mein Springinsfeld Booh. Und wo es hinein ging, da kamen sie dann auch wieder heraus, diese Bande. Im Schweinsgalopp zurück … Diesen Artikel weiter lesen…

Posted in unsere Beardies | 1 Comment